Stand: 10.07.2021 11:16 Uhr

Gehrden: Rollerfahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

Ein mit Bewegungsunschärfe abgelichtetes Polizeiauto fährt mit Blaulicht eine Straße entlang. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei ermittelt nach einem tödlichen Unfall nahe Gehrden. (Themenbild)

Bei einem Unfall in der Region Hannover ist ein Rollerfahrer ums Leben gekommen. Der 54-Jährige ist am Freitag bei Gehrden mit einem Auto zusammengestoßen und erlag wenige Stunden später seinen lebensgefährlichen Verletzungen. Die Polizei geht davon aus, dass der 25 Jahre alte Autofahrer zu schnell unterwegs war. Auf regennasser Fahrbahn verlor er demnach in einer Kurve die Kontrolle über den Pkw, kam ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte der Rollerfahrer frontal gegen den Pkw. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizei ruft Zeugen auf, sich unter der Telefonnummer (0511) 109 18 88 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 10.07.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Hund schnüffelt an einer Trainingsmaschine für Corona Spürhunde. © Picture Alliance-dpa Foto: Ole Spata

Konzerte: Corona-Spürhunde sollen Infizierte erschnüffeln

Das Projekt der Tierärztlichen Hochschule Hannover will herausfinden, ob Großveranstaltungen so sicherer werden können. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen