Stand: 23.12.2020 12:25 Uhr

Garbsen: Polizei sucht Zeugen nach Messerattacke

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen stellen. (Themenbild)

Nach einer Messerstecherei im Stadtteil "Auf der Horst" sucht die Polizei Zeugen. Die Ursache für den Angriff auf einen 26-jährigen sei unklar, so ein Sprecher. Am Dienstagabend war ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei waren zwei Gruppen aus unbekanntem Grund aneinandergeraten. Im Verlaufe des Streits kam es zu der Attacke. Das Opfer konnte sich offenbar noch in ein Auto retten. Der Mann musste notoperiert werden. Sein Zustand ist laut Polizei mittlerweile stabil. Die Beamten konnten in der Nähe des Tatorts zunächst einen Verdächtigen festnehmen, dieser wurde aber inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.12.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Piktogramm von Mann und Frau gemischt © imago/Christian Ohde Foto: Christian Ohde

Pastor entschuldigt sich nach diskriminierenden Aussagen

Er bedauere, wenn er Menschen verletzt habe. Der Pastor aus Nordstemmen hatte das "dritte Geschlecht" kritisiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen