Stand: 16.06.2021 11:44 Uhr

Freibad-Besuch soll für Schüler in Hannover kostenlos sein

Ein Junge springt in ein Schwimmbecken. © picture alliance / dpa Foto: Stefan Puchner
Der Sprung ins Wasser könnte für Schüler in diesen Ferien nichts kosten. (Themenbild)

Kinder, Schülerinnen und Schüler sollen während der Sommerferien kostenlosen Eintritt in Hannovers Freibäder bekommen. So lautet der Plan der Stadt. Die Beschlussvorlage sei bereits eingebracht, der Rat der Stadt müsse aber noch zustimmen, berichtet die "Neue Presse" am Mittwoch. Nach dem monatelangen Corona-Lockdown müssten die Kinder und Jugendlichen wieder aufgefangen und da abgeholt werden, wo sie stehen, sagte Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne). Sowohl im schulischen Bereich als auch im Freizeitbereich. Den Plänen zufolge will die Stadt privat betriebenen Bädern den entgangenen Eintritt erstatten.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Hamburg wird eine Seniorin gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona in Niedersachsen: Dritte Impfung für Senioren geplant

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens rechnet damit, dass der Schutz jährlich erneuert werden muss. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen