Eine Brille liegt auf einem Tisch. © Polizeiinspektion Hildesheim

Freden: Identität von Totem aus dem Wald ist weiter unklar

Stand: 16.04.2021 11:13 Uhr

Nach dem Fund einer skelettierten Leiche Anfang März bei Freden (Landkreis Hildesheim) rätselt die Polizei weiter über die Identität des Toten. Die Ermittler hoffen auf Hinweise von Zeugen.

Ein Wanderer hatte den Toten am 4. März in einem Waldstück entdeckt. Trotz intensiver Ermittlungen sowie umfangreicher Untersuchungen in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) sei noch immer unklar, um wen es sich handelt, sagte ein Polizeisprecher. Auch ein Abgleich der DNA mit den polizeilichen Datenbanken des Landeskriminalamtes habe nicht die erhofften Erkenntnisse gebracht. Der Sprecher betonte, dass keine Hinweise auf Fremdverschulden vorliegen.

Fotos von Gegenständen des Toten veröffentlicht

Ein Feuerzeug liegt auf einem Tisch. © Polizeiinspektion Hildesheim
Dieses Feuerzeug wurde bei der Leiche entdeckt.

Die Ermittler veröffentlichten nun weitere Einzelheiten zu der Person und zeigen Fotos von einer Sonnenbrille und einem Einwegfeuerzeug - beides war bei der Leiche gefunden worden. Den Angaben zufolge soll es sich bei dem Toten um einen Mann mittleren Alters mit dunklen Haaren und einer Größe von etwa 1,70 Metern gehandelt haben. Er war mit einem roten langärmeligen T-Shirt und einer blauen Jeanshose bekleidet. Außerdem trug er schwarze Adidas-Turnschuhe in Größe 44.

Polizei wendet sich an Augenärzte und Optiker

Die Stärke der Brillengläser legt nahe, dass der Mann sehr kurzsichtig war. Laut Polizei hat das linke Brillenglas die Stärke S -7,00 C -3,5 A 0, das rechte S -5,5 C -4,25 A 169. Aufgrund der außergewöhnlichen Sehschwäche bitten die Ermittler insbesondere Augenärzte und Optiker, in ihren Kundendaten nach Personen mit einer solchen Brillenstärke zu schauen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (05121) 93 91 15 entgegen.

Weitere Informationen
Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Freden: Wanderer findet Leiche in Waldstück

Laut Polizei waren die sterblichen Überreste zum Teil verwest. Eine Obduktion ergab, dass es sich um einen Mann handelt. (05.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Steffen Krach, Kandidat der SPD für das Präsidentenamt der Region Hannover. © Anne Hufnagl

Steffen Krach wird neuer Regionspräsident von Hannover

Der SPD-Kandidat setzte sich in der Stichwahl am 26. September gegen Christine Karasch (CDU) durch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen