Stand: 17.02.2019 13:40 Uhr

Folgenschwerer Unfall auf B6: Zeugen gesucht

Auf der Bundesstraße 6 zwischen Bordenau und Frielingen in der Region Hannover sind am Sonnabendnachmittag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Dabei wurden laut Polizei ein 25-Jähriger lebensgefährlich und eine 46-Jährige schwer verletzt. Zwei weitere Menschen erlitten leichte Verletzungen. Der 25-jährige Minivan-Fahrer war den Erkenntnissen zufolge mit drei Mitfahrern in Richtung Hannover unterwegs, als er sein Fahrzeug wegen einer Panne auf dem rechten Fahrstreifen abstellen musste. Er und sein Beifahrer stiegen aus, als ein herannahender Bulli-Fahrer den stehenden Wagen offenbar zu spät bemerkte und dagegen prallte. Der 25-Jährige wurde erfasst und ins Gebüsch geschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Eine 46-jährige Insassin des Minivans wurde schwer verletzt, eine 24-jährige Mitfahrerin leicht. Auch der Bulli-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter (0511) 109 18 88 zu melden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.02.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:25
Hallo Niedersachsen
04:51
Hallo Niedersachsen
03:16
Hallo Niedersachsen