Stand: 10.07.2020 14:39 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Finanzen: Corona reißt Loch in Kirchen-Kasse

Bild vergrößern
Am Freitag tagt das Kirchenparlament in Hannover. (Themenbild)

Die hannoversche Landeskirche stellt sich finanziell betrachtet auf harte Zeiten ein. "Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Finanzlage der Landeskirche sind dramatisch", sagte Finanzchef Rolf Krämer am Freitag vor der tagenden evangelischen Landessynode, dem Kirchenparlament. Allein im Jahr 2020 könnten am Ende bis zu 90 Millionen Euro in der Kasse fehlen, um den Haushalt von insgesamt 640 Millionen Euro auszugleichen. Viele Kirchenmitglieder seien durch die Corona-Krise arbeitslos geworden oder in Kurzarbeit und zahlten somit keine Kirchensteuern, sagte Krämer weiter. 2019 hatte Deutschlands größte evangelische Landeskirche noch 611 Millionen Euro an Kirchensteuern eingenommen.

Jederzeit zum Nachhören
09:55
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

11.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 10.07.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:37
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
01:26
Hallo Niedersachsen