Stand: 20.10.2021 18:17 Uhr

Feuerwehr in Elze rettet in Fenster eingeklemmte Katze

Ein Feuerwehrmann hat eine Katze in seiner Jacke - im Hintergrund stehen drei weitere Einsatzkräfte mit einer Leiter. © Polizeiinspektion Hildesheim
Die Feuerwehr befreite die Katze aus ihrer misslichen Lage.

Die Feuerwehr hat in Elze (Landkreis Hildesheim) eine Katze befreit, die sich in einem gekippten Fenster eingeklemmt hatte. Das Tier hatte offenbar versucht, aus dem ersten Obergeschoss ins Freie zu klettern. Ein Anwohner hatte die Katze schreien gehört und die Feuerwehr verständigt. Die Einsatzkräfte befreiten sie aus ihrer misslichen Lage. Vorsichtshalber wurde die Katze zu einem Tierarzt gebracht und dann der mittlerweile ausfindig gemachten Besitzerin übergeben. Die Polizei bittet darum, beim Verlassen der Wohnung darauf zu achten, dass Fenster und Türen geschlossen sind.

Weitere Informationen
Eine Einsatzkraft der Feuerwehr hält eine kleine Katze auf dem Arm. © picture alliance

Das Mauzen aus der Wand: Feuerwehr befreit Katze in Remels

Ihr Miauen brachte die Retter im Landkreis Leer auf die Spur: Sie holten eine vermisste Katze aus einem Kaminschacht. (19.10.2021) mehr

Feuerwehrjacken hängen an einer Stange, auf einer Ablage darüber liegen Helme. © NDR Foto: Julius Matuschik

Feuerwehr Hannover rettet Dackel "Anton" aus Erdloch

Der Hund ist am Sonnabend bei seiner Erkundungstour im Welfengarten stecken geblieben. Da half alles Locken nichts. (17.10.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 20.10.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Absperrband hängt um ein Auto mit einem zerstörten Seitenfenster. © dpa Foto: Fernando Martinez Lopez

Schüsse auf Auto in Hannover: Polizei sucht nach Täter

Die Polizei sperrte mehrere Straßen, auch Straßenbahnen fuhren zeitweise nicht. Der Besitzer des Autos blieb unverletzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen