Stand: 14.04.2020 14:05 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Feuer in Langenhagen: Ursache wohl Brandstiftung

Bild vergrößern
Die Feuerwehr konnte ein Gebäude in Langenhagen-Engelbostel nicht mehr retten. (Symbolbild)

Nach einem Großbrand in Langenhagen-Engelbostel (Region Hannover) geht die Polizei von einem vorsätzlich gelegten Feuer aus. Als Verdächtiger gelte ein 51-Jähriger, so eine Sprecherin. Bei ihm handele es sich um einen von zwei Bewohnern. Er wurde bei dem Brand leicht verletzt, eine 80-jährige Bewohnerin blieb unversehrt. Das Zweifamilienhaus wurde durch das Feuer weitgehend zerstört. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 350.000 Euro.

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen.

3,09 bei 234 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Jederzeit zum Nachhören
09:49
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

07.08.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:49 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 14.04.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:00
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen