Stand: 09.01.2020 08:35 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Ferkelkastration: Landwirte testen Alternativen

Bild vergrößern
Schweinehalter testen Alternativen zur betäubungslosen Kastration, die Ende 2020 verboten wird.

Auch in Niedersachsen müssen sich die Schweinehalter umstellen: Ende 2020 wird die betäubungslose Ferkelkastration deutschlandweit verboten. "Die Betriebe stellen sich darauf ein", sagte der Geschäftsführer der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands, Torsten Staack, in Damme bei Vechta.

Methode sollte bereits 2019 verboten werden

Aktuell werden männliche Ferkel bereits kurz nach der Geburt kastriert. Das soll verhindern, dass das Fleisch den von vielen als unangenehm empfundenen Ebergeruch entwickelt. Die eigentlich schon Anfang 2019 verbotene betäubungslose Kastration wird von der Bundesregierung noch bis Ende 2020 erlaubt. Der Grund dafür ist, dass die Branche noch nicht so weit war, das Verbot umzusetzen.

Impfung soll Ebergeruch unterdrücken

Als Alternative gibt es unterschiedliche Verfahren: Die Kastration mit Isofluran-Betäubung, die Jungebermast und die Immunokastration, eine Impfung der männlichen Tiere, die den Ebergeruch verhindern soll. Bei der Isofluran-Betäubung müssten die entsprechenden Geräte noch zugelassen werden, sagte Staack. Bei der Methode Immunokastration habe es in den vergangenen Monaten Bewegung gegeben. "Marktführende Schlachtunternehmen haben gesagt, wir nehmen Euch die Tiere ab", sagte Staack. Dazu beigetragen habe auch die Aktion "100.000 Improvac-Schweine", die die Bauernverbände in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern im Sommer gestartet haben.

Weitere Informationen

Ferkelkastration: Bremst Handel Tierschutz aus?

Ab 2021 dürfen Landwirte ihre Ferkel nicht mehr ohne Betäubung kastrieren. Doch die Branche scheint ein Jahr vor dem Verbot nicht gut vorbereitet zu sein. (30.12.2019) mehr

NDR Info

Tierschutzbund: "Es braucht einen Systemwechsel"

NDR Info

Knapp 20 Millionen männliche Ferkel werden bisher pro Jahr ohne Betäubung kastriert. Tierschutzbund-Präsident Schröder fordert im Interview mit NDR Info einen Systemwechsel. (30.12.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.01.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:23
Hallo Niedersachsen
04:25
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen