Stand: 19.01.2021 07:31 Uhr

Falsche Polizisten: Bewährungsstrafe für Drahtzieherin

An einem Gebäude hängt ein Schild mit der Aufschrift Landgericht Hannover. © NDR Foto: Julius Matuschik
Das Landgericht Hannover verurteilte die Betrüger zu milden Strafen. (Archivbild)

Das Landgericht Hannover hat eine Frau als Drahtzieherin einer Bande falscher Polizisten am Montag zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Die Angeklagte sei Vertrauensperson eines Mannes gewesen, gegen den ein gesondertes Verfahren laufe, sagte die Vorsitzende Richterin. Dieser habe Senioren von der Türkei aus angerufen, sich als Polizist ausgegeben und die älteren Menschen dazu gebracht, Geld, Gold und Schmuck vor die Tür zu legen. Drei junge Männer, die die Beute mit dem Auto abgeholt haben sollen, erhielten Geldstrafen beziehungsweise müssen gemeinnützige Arbeit ableisten. Bei den Taten im April und Mai 2018 wurden insgesamt rund 60.000 Euro erbeutet.

VIDEO: Trickbetrug: Mutmaßliche Täter vor Gericht (4 Min)

Weitere Informationen
Senior schaut aus dem Fenster während eines Telefonats © picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow

Hameln: Falsche Polizisten bei Übergabe von Beute verhaftet

Die Betrüger hatten laut Polizei ein älteres Ehepaar dazu aufgefordert, für einen fünfstelligen Betrag Gold zu kaufen. (25.11.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Niedersachsen 18.00 | 18.01.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Feuerwehrleute im Einsatz mit einer Drehleiter in einem Wohngebiet © Feuerwehr

Nach Großbrand: Wieder brennt ein Haus in Schneeren

Einen Tag nach dem Feuer in einem Gasthaus hat es in dem Ortsteil von Neustadt am Rübenberge erneut gebrannt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen