Die Ruine des holländischen Pavillons der Weltausstellung EXPO 2000 spiegelt sich in einer großen Pfütze. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Expo-Gelände in Hannover: Holland-Pavillon wird umgebaut

Stand: 19.07.2021 14:21 Uhr

Nach gut 20 Jahren Stillstand haben am Montag am Niederländischen Pavillon auf dem Expo-Gelände in Hannover Bauarbeiten begonnen. Das einstige Wahrzeichen der Weltausstellung wird saniert.

Mit seinen gestapelten Landschaften über fünf Stockwerke war der Pavillon der Niederlande einer der meistbesuchten der Weltausstellung 2000. Doch nach der Expo ist das Bauwerk nach und nach verfallen. Vor vier Jahren hat dann ein neuer Investor den Pavillon übernommen - und nun beginnt die Sanierung. Ende 2023 soll der neue Komplex fertig sein.

Investitionssumme von 90 Millionen Euro

Rund 90 Millionen Euro will die Investorengruppe in den kommenden zwei Jahren rund um den Holländischen Pavillon investieren. Dort sollen nach Angaben eines Sprechers ein Bürogebäude, ein Parkhaus und ein großer Komplex mit knapp 370 kleinen Appartements für Studierende entstehen. Dazu muss auch der Pavillon selbst saniert und teilweise neu errichtet werden. Unter anderem sollen das vierte und fünfte Obergeschoss des Gebäudes zunächst abgerissen und zu einem späteren Zeitpunkt neu gebaut werden.

Weitere Informationen
Auf dem Messegelände in Hannover sind anlässlich der Expo 2000 zahlreiche Pavillons aufgebaut. © dpa-Bildfunk Foto: Rainer Jensen

Süchtig nach dem Expo-Feeling

Mit allen Sinnen hat Expo-Fan Kai-Uwe Saul die Weltausstellung 2000 in Hannover genossen. Auf dem Gelände der Expo ist der Glanz verblasst - doch jetzt, nach 20 Jahren, tut sich was. (02.06.2020) mehr

Der niederländische Expo-Pavillon. © NDR

Niederlande: Gestapelte Landschaften

Gestapelte Landschaften präsentieren die Niederlande auf der Weltausstellung. Wer die Wartezeit geduldig erträgt, fährt mit dem Fahrstuhl aufs Dach und erkundet den Pavillon von oben nach unten. (01.06.2000) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 19.07.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Hamburg wird eine Seniorin gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona in Niedersachsen: Dritte Impfung für Senioren geplant

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens rechnet damit, dass der Schutz jährlich erneuert werden muss. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen