Stand: 11.09.2019 08:00 Uhr

Eicklingen: Mann bei Wildunfall schwer verletzt

Bild vergrößern
Das Auto wurde bei dem Unfall stark beschädigt.

Der Fahrer eines Kleintransporters ist in der Nacht zu Mittwoch bei einem Wildunfall auf der B214 bei Eicklingen (Landkreis Celle) schwer verletzt worden. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hatte der 35-jährige Mann offenbar versucht, zwei Rehen auszuweichen. Um zu verhindern, dass er auf der Gegenfahrbahn mit einem Lkw zusammenstieß, musste er stark gegenlenken. Dabei kam der Transporter von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben. Ein Reh wurde bei dem Unfall getötet.

Jederzeit zum Nachhören
09:51
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

17.09.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:51 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.09.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

00:56
Niedersachsen 18.00
01:51
Niedersachsen 18.00
04:42
Hallo Niedersachsen