Stand: 25.06.2018 18:16 Uhr

Duden und Uni vergeben Preis für Leichte Sprache

Die Redaktion des Duden und die Universität Hildesheim haben erstmals einen Leichte-Sprache-Preis für die beste Fachübersetzung ausgeschrieben. Die mit 1.500 Euro dotierte Auszeichnung soll nach Angaben der Universität einen Beitrag zur Professionalisierung in diesem Bereich leisten. Prämiert werden Übersetzungen, die sprachlich und inhaltlich korrekt, funktional und der Situation angemessen sind, hieß es.

Leichte Sprache auch auf NDR.de

Immer mehr Behörden, Bildungseinrichtungen oder Unternehmen stellten Texte in vereinfachter Form des Deutschen zur Verfügung, sagte eine Universitätssprecherin: "Für Übersetzer ist es eine besondere Herausforderung, diese Fachtexte wie Beipackzettel, Bedienungsanleitungen oder Formulare in Leichter Sprache zugänglich zu machen." Auch NDR.de bietet Teile seines Angebotes in vereinfachter Form an. So können zum Beispiel Nachrichten aus Norddeutschland in Leichter Sprache gelesen oder gehört werden.

Preis wird im Oktober verliehen 

Die Dudenredaktion und die Hildesheimer Forschungsstelle Leichte Sprache wollen drei hervorragende Übersetzungen auswählen. Der Preisträger soll dann von einer Expertengruppe der Lebenshilfe Braunschweig bestimmt werden. Einsendeschluss ist der 15. August, der Preis soll am 18. Oktober auf der Tagung "Barrierefreie Kommunikation" der Universität Hildesheim vergeben werden.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Nachrichten in Leichter Sprache

Der NDR macht Nachrichten in Leichter Sprache. Diese Nachrichten sind aus Nord·deutschland. Hier können Sie diese Nachrichten lesen. Und hören. mehr

Buchstaben fliegen aus einem offenem Buch. © fotolia Foto: ra2 studio

Wörter·buch in Leichter Sprache

Sie verstehen ein Wort nicht? Hier haben wir viele Wörter in Leichter Sprache erklärt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.06.2018 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wachtürme stehen auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. © picture alliance/ZUMAPRESS.com/Damian Klamka Foto: Damian Klamka

Auschwitz-Befreiung: Gedenkstunde vor Landtagssitzung

Am Mittwoch wird unter anderem die Leiterin der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten sprechen. NDR.de überträgt live. mehr

Ein Erstklässler schreibt etwas auf einen Zettel. © dpa Foto: Armin Weigel

Grundschulen in Niedersachsen: Unmut über Corona-Politik

Lehrer klagen, dass sie ständig zwischen Unterrichtsformen und -gruppen wechseln. Der Kultusminister verteidigt den Weg. mehr

Ein Vater sitzt mit seinem Sohn am Tisch und arbeitet währenddessen am Laptop.  Foto: Westend61

Corona-Regeln: Das gilt ab heute in Niedersachsen

Auch in Niedersachsen wird der Lockdown bis Mitte Februar verlängert. Die neue Verordnung listet die Regeln auf. mehr

Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum in Nordhorn sortiert. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Landkreis Nienburg überschreitet Inzidenz-Wert von 200

Der Krisenstab will am Vormittag beraten, ob deshalb die Corona-Regeln weiter verschärft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen