Stand: 09.06.2020 14:52 Uhr

Dieb vom Hauptbahnhof Hannover in Hamburg gefasst

Polizeiabzeichen auf den Uniformärmeln zweier Bundespolizisten. © dpa
Die Bundespolizei hat in Hamburg einen Dieb geschnappt, der am Hauptbahnhof in Hannover gestohlen hatte. (Themenbild)

Schneller Fahndungserfolg für die Bundespolizei. Beamte haben am Montagabend am Hamburger Hauptbahnhof einen Dieb gefasst, der kurz zuvor eine Frau am Hauptbahnhof in Hannover bestohlen hatte. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, hatte der 31 Jahre alte Mann der 61-Jährigen auf dem Bahnsteig einen Rucksack entwendet, ohne dass das Opfer den Diebstahl bemerkte. In dem Rucksack befanden sich Gegenstände im Wert von rund 19.000 Euro, wie die Ermittler mitteilten. Anhand von Videobildern konnten die Fahnder nachvollziehen, dass der Mann in den Zug nach Hamburg gestiegen war. Kollegen nahmen den Verdächtigen im Hauptbahnhof der Hansestadt in Empfang - er hatte das Diebesgut noch bei sich.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Gregor Fischer

Maske an Niedersachsens Schulen in Risikogebieten Pflicht

Die neue Corona-Verordnung sieht auch im Unterricht eine Maskenpflicht vor. Grundschulen sind davon ausgenommen. mehr

Eine Familie in Halloween Kostümen © fotolia.com Foto: JenkoAtaman

Halloween und Corona: Dieses Jahr lieber zu Hause gruseln

Die "Klingeltour" ist zwar nicht verboten, Behörden raten aber ab. Wer trotzdem geht, sollte strenge Regeln beachten. mehr

Mann hält ein Glas unter den Wasserhahn. © fotolia Foto: stefan weis

Langenhagen: 2.000 Haushalte weiterhin ohne Trinkwasser

Aufgrund einer Verunreinigung des Wassernetzes mit einem Reinigungsmittel gibt es nur eine provisorische Versorgung. mehr

Ein Schild mit dem Wort "geschlossen" hängt hinter einer Glastür. © photocase Foto: axelbueckert

Ab Montag gelten diese Corona-Regeln in Niedersachsen

Kaum Kontakte, kein privates Reisen, keine Bars - Ministerpräsident Weil hat die Einschnitte im Landtag gerechtfertigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen