Stand: 07.02.2019 16:49 Uhr

Die Top-Themen der Hannover Messe 2019

Künstliche Intelligenz und kollaborative Roboter sind zwei der Top-Themenbereiche der Hannover Messe 2019.

Die Hannover Messe ist laut Veranstalter die Weltleitmesse der Industrie. Forschung und Entwicklung, Industrieautomation, IT, Produktionstechnologien, Energie, Mobilitätstechnologien - es geht um die Industrie von morgen, die Fabrik der Zukunft, die in Teilen bereits heute besteht. Die Top-Themenbereiche der Hannover Messe 2019 sind:

  • 5G: Der neue Mobilfunkstandard soll die Geschwindigkeit des Informationsaustauschs extrem steigern - essenziell für die vernetzte Produktion.
  • Cobots: Kollaborative Roboter führen nicht nur Programme aus, sondern reagieren auf den Menschen, arbeiten mit ihm zusammen.
  • Digital Twin: Digitale Abbilder physischer Maschinen sollen Produktfehler und Fehlfunktionen früh erkennen lassen. Digital Twins sollen teure Prototypen überflüssig machen.
  • Industrie 4.0 und Integrated Industry: Die digitale, vernetzte Industrie mit intelligenten Maschinen führt zu einem Umbruch in den Betriebsabläufen. Stück für Stück führt der Weg hin zur Fabrik der Zukunft.
  • Künstliche Intelligenz: Für die Industrie sind vor allem lernende Maschinen eine Entwicklung, die Produktionsprozesse komplett verändert.
  • Leichtbau: Das Ziel sind leichtere Bauteile, die trotzdem stabil und zuverlässig sind. Leichtbauteile sollen Kosten und Ressourcen sparen - ein Thema vor allem in der Autobranche.
  • Logistik 4.0: Auch Wertschöpfungs- und Lieferketten werden digitalisiert. Dazu gehören etwa intelligente Paletten und Behälter sowie fahrerlose Transportsysteme.
  • Plattformökonomie: Auf digitalen Plattformen finden Unternehmen und Kunden zusammen - in Online-Shops, Apps, Sozialen Netzwerken, Suchmaschinen ... Marktstrukturen befinden sich im Wandel.
  • Predictive Maintenance: Die vorausschauende Wartung sichert Produktionsprozesse und kann in großem Umfang Kosten sparen. Intelligente Systeme erkennen eine Störung im besten Fall schon, bevor die Anlage ausfällt.
  • Sektorkopplung: Energiewirtschaft und Industrie funktionieren nicht getrennt voneinander, sondern gemeinsam - so die Idee. Ein "Spannungsfeld für alte und neue Marktakteure", heißt es von der Deutschen Messe: Strom werde nicht mehr nur von Energiekonzernen, sondern auch in vielen Industriebetrieben und Privathaushalten produziert. Aus Nutzern würden Anbieter und umgekehrt.

Weitere Informationen

Wichtigstes Bauteil der Industrie: Der Mensch

Maschinen geben sich selbstständig erlangtes Wissen weiter. Und dennoch bleibt der Mensch wichtigster Teil der Industrie 4.0 - das will die am Montag beginnende Hannover Messe zeigen. mehr

Messe-Partner Schweden: Land der "Einhörner"

Gemessen an der Einwohnerzahl ist Schweden das bisher kleinste Partnerland der Hannover Messe. Dennoch, das betonen die Schweden, sei man Technologie-Vorreiter und Start-up-Zentrale. mehr

Daten und Fakten zur Hannover Messe 2019

Die Veranstalter der weltgrößten Industrieschau Hannover Messe erwarten mehr als 220.000 Besucher. Weitere Zahlen sowie einen Geländeplan gibt es hier. mehr

Hannover Messe 2019: Tickets und Preise

Für die Hannover Messe gibt es Eintrittskarten im Vorverkauf und an der Tageskasse. Die Preisübersicht finden Sie hier. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.04.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:50
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen