Stand: 15.04.2021 16:32 Uhr

Der Zoo Hannover trauert um die Berberlöwin Naima

Die Berberlöwin Naima und der Berberlöwe Basu (r-l) werden während der jährlichen Inventur im Erlebnis-Zoo in Hannover (Niedersachsen) auf ihre Größe gemessen. © picture alliance Foto: Holger Hollemann
Die Berberlöwin Naima (rechts) bei einer Inventur im Zoo Hannover. (Archivfoto)

Der Erlebnis-Zoo Hannover hat seine Berberlöwin Naima nach einer Operation einschläfern müssen. Das 13-jährige Löwenweibchen habe sich von einem schweren Bandscheibenvorfall trotz sofortiger Operation in der Tierärztlichen Hochschule Hannover nicht wieder erholt, teilte der Zoo am Donnerstag mit. Die Zootierärzte hätten am Vortag entschieden, die Löwin einzuschläfern. Berberlöwen sind in freier Wildbahn seit Mitte des 20. Jahrhunderts ausgestorben. Einzig im Zoo im marokkanischen Rabat werden die Tiere nachgezüchtet. Von dort kamen auch Naima und ihre Schwester Binta nach Hannover. Binta und das Männchen Chalid sorgten zwei Mal für Nachwuchs bevor sie nach Heidelberg gegeben wurden. Jetzt ist in Hannover nur noch ein junges Löwenmännchen übrig. Für ihn wird eine neue Partnerin gesucht.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Corona-Spürhund Cordula (Berner Sennenhund) sitzt neben Daniel Jannett, Hundeführer bei der Firma AWiAS Aviation Services. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona-Spürhunde erstmals bei Fury-Konzert im Einsatz

Laut Niedersachsens Wissenschaftsminister Thümler gibt es weltweit Interesse an dem Forschungsprojekt aus Hannover. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen