Stand: 27.06.2019 11:57 Uhr  - Hallo Niedersachsen

Der Missbrauch von Lügde: Zahlen zum Prozess

Bild vergrößern
Die Hauptangeklagten: Mario S. und Andreas V.

Am 27. Juni hat das Landgericht Detmold den Prozess gegen drei Männer eröffnet, von denen zwei über Jahre Kinder auf einem Campingplatz in Lügde (Landkreis Lippe, NRW) missbraucht und vergewaltigt haben sollen. Ein dritter Angeklagter aus Stade soll sie dabei per Webcam beobachtet und angestiftet haben.

Der Prozess in Zahlen

  • Angeklagte: Andreas V., Mario S. und Heiko V.
  • mutmaßliche Opfer: 34
  • Alter der Opfer: 4 bis 13 Jahre (zur Tatzeit)
  • Nebenkläger: 28
  • Anwälte der Nebenklage: 18
  • Länge der Anklageschrift: 80 Seiten
  • mutmaßliche Straftaten: mehr als 450
  • mutmaßlicher Tatzeitraum: 1998 bis 2018
  • Prozesstage: 10
  • Urteilsverkündung: voraussichtlich am 30. August

Fall Lügde: Das System des Täters

Hallo Niedersachsen -

Über Jahrzehnte soll Andreas V. auf einem Campingplatz in Lügde Kinder vergewaltigt haben. Offenbar nutzte der Täter die Bedürftigkeit der Kinder aus.

4,25 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ermittlungen laufen weiter: Zweiter Prozess möglich

Die Anklage spiegelt nur einen Teil der mutmaßlichen Taten wider. Während der Ermittlungen wurden nicht nur 34, sondern mehr als 40 Opfer identifiziert. Wegen der "Unmenge an Spuren und Hinweise auf mögliche weitere Taten und Tatorte" könne es zu einer Erweiterung der aktuellen Anklage oder zu einem zweiten Prozess kommen, sagte der zuständige Oberstaatsanwalt Ralf Vetter. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen. Neben den drei Angeklagten, die in Untersuchungshaft sitzen, gibt es mehrere weitere Verdächtige.

Weitere Informationen

Lügde-Prozess: Alle drei Angeklagten gestehen

Nach dem Missbrauch zahlreicher Kinder auf einem Campingplatz in Lügde hat am Morgen in Detmold der Prozess gegen drei Männer begonnen. Zwei Angeklagte wollen offenbar gestehen. (27.06.2019) mehr

Vor dem Lügde-Prozess: Chronik des Wegsehens

Reporter von NDR, WDR und SZ haben vor dem Prozess zum Missbrauchsskandal in Lügde Betroffene und Zeugen getroffen - und eine Chronik des Wegsehens aufgedeckt. (27.06.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 27.06.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen
03:01
Hallo Niedersachsen
02:47
Hallo Niedersachsen