Stand: 08.09.2020 08:15 Uhr

Demonstranten kleben sich an Staatskanzlei fest

Umweltaktivisten sitzen vor der Niedersächsischen Staatskanzlei und halten Schilder gegen Fracking hoch. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Vor der Niedersächsischen Staatskanzlei haben Umweltaktivisten gegen den Import von flüssigem Erdgas aus den USA protestiert.

Umweltschützer haben am Montagabend vor der niedersächsischen Staatskanzlei gegen Fracking demonstriert. Die Aktivisten hefteten sich mit Sekundenkleber an das Gebäude, beendeten den Protest aber später selbst. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Ob die Aktion ein juristisches Nachspiel hat, steht noch nicht fest. Die Teilnehmer protestierten gegen Importe von flüssigem Erdgas aus Nordamerika. In den USA und Kanada wird derzeit viel Erdgas mit der Fracking-Methode gewonnen, die als besonders umweltschädlich kritisiert wird.

Weitere Informationen
Mit einem Spezialkran werden im Hafen von Sassnitz-Mukran Rohre der Erdgastraße Nord Stream auf einem Lagerplatz transportiert. (Archiv 06.12.2016) © dpa-Zentralbild Foto: Jenns Büttner/dpa

Nawalny und Nord Stream: Reaktionen aus dem Norden

Die Attacke auf den russischen Kreml-Kritiker Nawalny schlägt weiter hohe Wellen. Norddeutsche Politiker von SPD und CDU wollen die Gas-Pipeline Nord Stream 2 aber nicht infrage stellen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.09.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Arbeitnehmer und Gewerkschafter protestieren gegen den angekündigten Stellenabbau des Automobilzulieferers Continental. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Conti-Mitarbeiter protestieren gegen geplanten Stellenabbau

In Hannover haben am Mittag Tausende Beschäftigte anlässlich einer Sitzung des Continental-Aufsichtsrates demonstriert. mehr

Zwei Personen tragen T-Shirts mit der Aufschrift "Aryan Circle" © NDR Foto: Screenshot

800 rechtsmotivierte Straftaten im ersten Halbjahr

Nach Angaben der Grünen im Niedersächsischen Landtag seien das so viele wie seit 2016 nicht mehr. mehr

Polizisten stehen vor einem Gebäude.

Messerangriffe in Celle: Polizei sieht keine Verbindung

Nach zwei nahezu parallelen Gewalttaten in Celle mit einem Toten schließt die Polizei einen Zusammenhang aus. mehr

An einem großen Gebäude steht "Landgericht Hannover". © NDR

Dienstgeheimnisse gegen Bezahlung - Bewährung für Polizisten

Der 52-Jährige arbeitete jahrelang nebenbei als Privatdetektiv. Gegen Geld beschaffte er interne Daten von Kollegen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen