Stand: 18.11.2020 11:37 Uhr

Corona macht es Gründerinnen schwer

Viele Frauen haben es während der aktuellen Corona-Pandemie schwer, ein Unternehmen zu führen oder gar zu gründen. Das bestätigt der Landesverband Deutscher Unternehmerinnen. Wegen der staatlich verordneten Beschränkungen könnten viele Frauen nicht arbeiten, weil sie die Erziehung der Kinder oder die Pflege von Älteren übernehmen würden. Das hat demnach oft betriebswirtschaftliche Folgen: Weniger Arbeitszeit und gleichzeitig weniger Aufträge bei weiter laufenden Kosten können besonders für kleine Betriebe gefährlich werden, mahnt der Verband. Ein weiteres Problem sei, dass Frauen nicht so einfach an die nötigen Mittel für Investitionen kämen wie Männer.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.11.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Neue Corona-Regeln: Das gilt im Dezember und zu Weihnachten

Einschränken, um dann gemeinsam die Feiertage zu verbringen - das ist der Kern der Corona-Verordnung für Niedersachsen. mehr

Mehrere Gräber stehen auf dem Göttinger Friedhof Junkerberg in einer Reihe. © NDR

Friedhof als ökologische Nische für Wildbienen

121 Wildbienenarten auf Projekt-Friedhöfen von BUND in Hannover, Braunschweig, Göttingen und Lüneburg gesichtet. mehr

Bei einer Automesse ist der E-Bulli VW ID Buzz zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Uli Deck

VW baut Montagewerk in Barsinghausen

Der Bauantrag wurde bereits gestellt. Bürgermeister Marc Lahmann rechnet mit rund 250 neuen Arbeitsplätzen. mehr

Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

Landesregierung stellt heute neue Corona-Verordnung vor

Zudem soll über das Pandemie-Geschehen im Land informiert werden. NDR.de überträgt die Veranstaltung im Livestream. Video-Livestream

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen