Stand: 13.07.2021 08:10 Uhr

Corona-Trickbetrug: Frau um Tausende Euro betrogen

Senior schaut aus dem Fenster während eines Telefonats © picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow
Die Seniorin ließ sich von den Betrügern am Telefon täuschen. (Symbolbild)

Eine ältere Frau aus Hildesheim hat einem Trickbetrüger mehrere Tausend Euro gegeben, weil sie glaubte, dass sie so ihrem Sohn helfen kann. Der angebliche Sohn hatte laut Polizei der Seniorin am Telefon erzählt, dass er in Hannover im Krankenhaus liege und so schwer an Corona erkrankt sei, dass ihm nur ein sehr teures Medikament das Leben retten könne. Die Frau packte daraufhin eine fünfstellige Summe Bargeld ein und übergab nach mehreren Telefonaten das Geld in der Altstadt von Hannover an einen unbekannten Mann. Sie bemerkte erst, dass sie betrogen worden war, als noch am selben Tag ihr echter Sohn zu Besuch kam.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 13.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mädchen mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm ©  Picture Alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi | Laci Perenyi

Länder beschließen Impf-Maßnahmen für Junge und Alte

Die Immunisierung für Kinder und Jugendliche kommt bundesweit. Hochbetagte sollen im Herbst dritte Impfung erhalten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen