Stand: 31.12.2021 10:50 Uhr

Corona-Proteste in Hameln: Anzeigen wegen Körperverletzung

Ein Polizist telefoniert während eines Polizeieinsatzes vor zwei Einsatzwagen. © picture-alliance Foto: Paul Zinken
Bei Protesten gegen Corona-Maßnahmen in Hameln hat ein Mann zwei andere Menschen angegriffen. Nun ermittelt die Polizei. (Themenbild)

Bei Corona-Protesten in Hameln am Donnerstagabend hat ein 59 Jahre alter Teilnehmer einen 21-jährigen Medienvertreter und dessen 20-jährige Begleitung angegriffen und beleidigt. Das teilte die Polizei mit. Gegen den Mann seien entsprechende Strafverfahren eingeleitet worden. Zu den Hintergründen werde ermittelt. An den Protesten in der Innenstadt hatten etwa 80 Menschen teilgenommen. Einige Protestierende distanzierten sich anschließend gegenüber dem 21-Jährigen von dem Angreifer.

Weitere Informationen
Der Schriftzug «Inzidenz 1933» ist auf einem Schild zu lesen, das ein Mann bei einer AfD-Kundgebung in Hannover hochhält. © dpa-Bildfunk Foto: Michael Matthey

Corona-Proteste: Verfassungsschutz erwartet Radikalisierung

Davon sei aufgrund der Auflagen auszugehen. Teile der Corona-Leugner würden Gewalt als legitimes Mittel ansehen. mehr

Einsatzkräfte der Polizei sichern am 13. März 2021 eine Demonstration der Bewegung "Es reicht" auf dem Trammplatz in Hannover. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona-Proteste: Polizei will "Trickserei" nicht tolerieren

Wollen Demonstrierende das Versammlungsrecht umgehen, werde das geahndet, so Landespolizeipräsident Brockmann. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 31.12.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild weist ein Testzentrum aus. © NDR

Hannover: Qualität von Corona-Testzentren nicht immer gut

Der NDR macht die Stichprobe: Mal fehlt Schutzkleidung, mal sind Abstriche nicht fachgerecht. Und es braucht Kontrollen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen