Stand: 29.09.2020 14:24 Uhr

Corona: Niedersachsen macht 4,1 Milliarden mehr Schulden

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld
Von Januar bis Ende Juni hat Niedersachsen mehr Schulden gemacht. (Themenbild)

Laut Statistischem Bundesamt hat sich Niedersachsen im ersten Halbjahr 2020 stark verschuldet. Mit 4,1 Milliarden Euro verzeichnet das Land den dritthöchsten absoluten Zuwachs im Bundesvergleich. Auf Platz eins liegt Nordrhein-Westfalen mit 17 Milliarden Euro mehr Schulden, dahinter Bremen mit 6,1 Milliarden. Vor allem die Corona-Krise habe die Schulden von Bund, Ländern, Kommunen und Sozialversicherung bei Banken und Privatunternehmen auf einen Höchststand steigen lassen. Bundesweit beläuft sich die Verschuldung den Statistikern zufolge damit auf 2.108,9 Milliarden Euro zum Ende des zweiten Quartals 2020.

Entwicklung in Kommunen unterschiedlich

Niedersachsen verzeichnet dem Statistischen Bundesamt zufolge prozentual ein Plus von 7,1 Prozent. Spitzenreiter dabei sind Sachsen mit plus 89,6 Prozent, gefolgt von Bayern mit 30,6 Prozent mit. Der Anstieg sei "im Wesentlichen dadurch begründet, dass die öffentlichen Haushalte finanzielle Mittel für Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise aufnahmen", erklärten die Statistiker. In den Kommunen verlief die Entwicklung unterschiedlich. Der Bund der Steuerzahler in Hannover hatte die Städte, Gemeinden und Landkreise bereits vor einigen Tagen dazu aufgefordert, der Konsolidierung der Kommunalfinanzen für die Haushalte 2021 höchste Priorität einzuräumen.

Weitere Informationen
Eine Schutzmaske und ein Schild mit Zählstrichen. © picture alliance, panthermedia Foto: Bildagentur-online Ohde, belchonok

Corona: Mehr als 1.000 neue Infektionen in Niedersachsen

Der starke Anstieg der Fallzahlen setzt sich damit fort. Das Land folgt mit dieser Entwicklung dem Bundestrend. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.09.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Karl-Marx Denkmal in Chemnitz © picture alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Jan Woitas

Kulturhauptstadt 2025: Niedersachsen gratuliert Chemnitz

Kulturminister Thümler bedauerte aber, dass Hannover und Hildesheim das Nachsehen hatten - und lobte deren Engagement. mehr

Moderator Arne-Torben Voigts, Dr. Yazid Shammout und Theologin Margot Käßmann sitzen in einem Studio © NDR Foto: NDR
40 Min

Corona und die Alten: Isolation oder Nähe?

Besuche in Pflegeheimen sind zu Zeiten von Corona eingeschränkt. Margot Käßmann und Arne Voigts sprechen mit Dr. Yazid Shammout über die Folgen. 40 Min

Hand hält einen hölzernen Rosenkranz mit Kreuz daran. © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Bistum Hildesheim: Neue Vorwürfe gegen Priester

Erneut gibt es Hinweise auf ein Fehlverhalten des Geistlichen. Ihm wird bereits sexueller Missbrauch vorgeworfen. mehr

Ein Abstrichstäbchen wird in einer Corona-Test- Einrichtung gehalten. © picture alliance/dpa Foto: Britta Pedersen

Sarstedt: Corona-Ausbruch in weiterem Altenheim

Laut dem Landkreis haben sich 31 Bewohner und 15 Beschäftigte infiziert. Sie sind mittlerweile in Quarantäne. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen