Corona: In der Region Hannover gilt ab sofort 2G

Stand: 12.11.2021 19:10 Uhr

Die Region Hannover zieht die Konsequenzen aus der aktuellen Infektionslage. Ab sofort gilt in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen das 2G-Modell.

Demnach dürfen nur noch Geimpfte oder Genesene Restaurants, Diskotheken, Fitnessstudios und Schwimmbäder betreten. Gleiches gilt für Theater und Kinos sowie Innenangebote in Museen und Zoos. 2G greift auch bei Treffen und privaten Feiern, wenn mehr als 25 Menschen zusammenkommen. Dann müssen auch Kontaktdaten erhoben werden.

Veranstalter können zusätzliche Regeln erlassen

Ausgenommen vom 2G-Modell sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sowie Erwachsene mit einer Kontra-Indikation. Letztere müssen vor dem Betreten einer Einrichtung einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen. Veranstaltende von Musik- oder Sport-Events haben Hausrecht und können abweichend von der neuen Corona-Verordnung weitere Zugangsvoraussetzungen festlegen.

Weitere Informationen
Ein Junge wird gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Am Theater am Aegi in Hannover steht "2G-Regelung" geschrieben. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Corona: Die Lage in Niedersachsen - Ein Überblick

Wie ist die aktuelle Corona-Situation in Niedersachsen? Welche Regeln gelten? Hier der Überblick. mehr

Eine Person mit blauen Handschuhen hält ein Abstrichstäbchen in der Hand. © photocase Foto: Luisrojas

Ab sofort tägliche Tests für ungeimpfte Pflege-Beschäftigte

Das hat Niedersachsens Landesregierung in der neuen Corona-Verordnung festgelegt. Auch die 2G-Regel wurde ausgeweitet. (11.11.2021) mehr

Eine Intensivpflegerin versorgt auf der Intensivstation am Klinikum Braunschweig einen an Covid-19 erkrankten Patienten. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Ole Spata

Corona: Lage in Krankenhäusern zunehmend angespannt

Die Krankenhausgesellschaft Niedersachsen befürchtet, dass planbare Operationen bald verschoben werden müssen. (10.11.2021) mehr

Eine Frau zeigt ein Stäbchen für einen Nasenabstrich für einen Schnelltest auf Sars-CoV-2 © dpa picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Hier finden Sie die aktuellen Werte zum Stand der Hospitalisierung, der Inzidenz und der Belegung der Intensivbetten. mehr

Archiv
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.11.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jubel bei den Profis von Hannover 96, Enttäuschung bei HSV-Stürmer Robert Glatzel (l.) © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Leidenschaftliches Hannover 96 beendet gegen HSV Sieglos-Serie

Nach acht Zweitligaspielen ohne "Dreier" feierte 96 einen 1:0-Erfolg gegen den Hamburger SV. Christoph Dabrowski bleibt vorerst Hannover-Trainer. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen