Stand: 22.11.2021 11:23 Uhr

Corona-Impfung jetzt vor dem Haus der Region in Hannover

Die Region Hannover hat kurzfristig ein weiteres Corona-Impfangebot geschaffen: In Containern können sich Menschen gegen Covid-19 impfen lassen. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberger
An verschiedenen Orten in Hannover gibt es die Möglichkeit, sich ohen Termin gegen Corona impfen zu lassen. (Themenbild)

In der Region Hannover wollen sich immer mehr Menschen gegen das Coronavirus impfen lassen. Viele von ihnen nutzen die über die Region verteilten kleineren Impfzentren. Diese bekommen jetzt Unterstützung in der Stadt. Die Region hat vor dem Regionshaus auf dem Parkplatz Hildesheimer Straße 18 / Maschstraße 25 ein Impfzelt aufgebaut. Dies ist den Angaben zufolge von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr geöffnet. Außerdem werden Impfungen in der Mensa der Leibniz Universität Hannover, in der Callinstraße 23, angeboten - und zwar von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr. Einen einzelnen Impftermin gibt es auch in der Leibniz Universität Hannover, Herrenhäuser Straße 2, am Mittwoch, 24. November, in der Zeit zwischen 10 und 15.30 Uhr. Außerdem besteht im Stadtteil Mühlenberg, auf dem Mühlenberger Markt 5, von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 10 und 16 Uhr die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Darüber hinaus bietet auch das Gesundheitsamt in der Weinstraße 2-3 von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr die Gelegenheit zur Corona-Impfung. Über weitere Impfgelegenheiten in der Region informiert die Region Hannover auf ihrer Internetseite.


22.11.2021 11:09 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Version dieses Textes hatten wir geschrieben, dass das Impfzelt vor dem Haus der Region täglich geöffnet ist. Das war leider nicht korrekt. Das Impfzelt ist nur von Montag bis Freitag geöffnet, nicht jedoch an den Wochenenden. Wir entschuldigen uns für diesen Fehler!

 

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter der Impfaktion bereitet Biontech Dosen vor. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Lino Mirgeler

Niedersachsen: Zahl der Corona-Erstimpfungen steigt langsam

Am Dienstag registrierte das Landesgesundheitsamt 4.163 Erstimpfungen - 1.000 mehr als eine Woche zuvor. (17.11.2021) mehr

Ampulle, Spritze und Impfpass nebeneinander. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Corona in Niedersachsen: Fragen und Antworten zur Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. (10.11.2021) mehr

Positiver Coronatest © PantherMedia Foto: RECSTOCKFOOTAGE

Corona: Inzidenz in Niedersachsen steigt auf 385,6

Damit bleibt die Inzidenz in Niedersachsen bundesweit am höchsten. Weitere wichtige Zahlen für das Land lesen Sie hier. mehr

Eine Weihnachtsmann-Puppe sitzt in einem Bett als Werbung vor einem Bettengeschäft, im Vordergrund ein Hinweisschildes "Impfen ohne Termin" eines Impfzentrums. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Corona: Die Lage in Niedersachsen - Ein Überblick

Ab Warnstufe 1 dürfen nur Geimpfte und Genesen große Veranstaltungen besuchen. Zudem gibt's eine schärfere Testpflicht. (11.11.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.11.2021 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Infektion

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus der Region

Flatterband mit der Aufschrift: "Polizeibasperrung". © fotolia Foto: VRD

Tieflader rammt Fußgängerbrücke bei Uetze - hält die Statik?

Der Tieflader hatte einen Bagger geladen, der an der Brücke hängen blieb. Diese ist nach dem Unfall schwer beschädigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen