Eine Anlage zur Herstellung von Sauerstoff. © Bundeswehr Foto: Patrick Grüterich

Corona-Hilfe: Bundeswehr bringt Sauerstoffanlage nach Indien

Stand: 06.05.2021 12:35 Uhr

Vom Fliegerhorst Wunstorf sind am Mittwoch und Donnerstag zwei Transportmaschinen der Luftwaffe nach Indien gestartet. An Bord: Bauteile für eine Anlage zur Produktion von medizinischem Sauerstoff.

Die sogenannte Mobile Sauerstofferzeugungs- und -abfüllanlage (MSEA) kann täglich bis zu 400.000 Liter medizinischen Sauerstoff herstellen. Hintergrund des Einsatzes ist die verheerende Corona-Lage in Indien. In der vergangenen Woche wurden dorthin bereits Atemgeräte geliefert. In dem Land hatten sich zuletzt 400.000 Menschen pro Tag mit dem Virus infiziert. Die Krankenhäuser sind völlig überlastet, der zur Behandlung von Covid-19 dringend benötigte medizinische Sauerstoff ist knapp.

10.000 Liter Sauerstoff in weniger als 30 Minuten

Die Sauerstoffanlage wird laut Bundeswehr nach der Ankunft nur wenige Fahrminuten nördlich des Flughafens von Neu Delhi in unmittelbarer Nähe eines provisorischen Corona-Hospitals in Betrieb genommen. Dafür zuständig ist ein 13-köpfiges Team des Sanitätsdienstes: Das medizinische Fachpersonal sei bereits am Wochenende eingetroffen, so die Bundeswehr. Der Aufbau der komplexen Anlage dauert den Angaben zufolge rund zwei Tage. Sie macht Außenluft zu medizinischem, hochprozentigem Sauerstoff, der anschließend abgefüllt werden kann. Sobald sie einsatzbereit ist, könne sie eine Flasche innerhalb einer knappen halben Stunde mit 10.000 Litern Sauerstoff befüllen, hieß es.

Personal vor Ort wird geschult

Die Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsdienstes bleiben nach dem Aufbau bis zu zwei Wochen in Indien, um das Personal vor Ort in den Betrieb einzuweisen. Die Anlage soll später an das Indische Rote Kreuz übergeben und von der Hilfsorganisation weiter betrieben werden.

Weitere Informationen
Proben für einen PCR-Test werden von einem Mitarbeiter im Corona-Testzentrum verpackt. © dp-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Corona in Niedersachsen: Inzidenz weiter fallend

Das Robert Koch-Institut meldet zudem 932 Neuinfektionen und 2 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. mehr

Eine Krankenpflegerin steht neben einem besetzten Bett auf einer Intensivstation. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Corona-Ticker: Weniger Covid-Patienten auf Intensivstationen

Deutsche Kliniken verzeichnen einen Rückgang. Die dritte Welle sei auch aus intensivmedizinischer Sicht gebrochen, hieß es. Mehr News im Ticker. mehr

Eine Markierung auf dem Fußboden im Kassenbereich einer Ikea-Filiale weißt auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern hin. © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: Helmut Fohringer

Corona in Niedersachsen: Lockerungen bei fallender Inzidenz

Testen, Impfen und mehr Lockerungen - Das Land Niedersachsen reagiert auf die sinkende Inzidenz mit einer neuen Strategie. mehr

Archiv
Ein Schild in der Lingener Innenstadt. © NDR Foto: Hedwig Ahrens

"Ungerecht" - Landkreistag kritisiert neue Corona-Verordnung

Der ländliche Raum werde mit den neuen Test-Regeln benachteiligt. Und manche Maßnahme sei sogar verschärft worden. mehr

Zahlreiche PCR-Testampullen werden in einem Labor bearbeitet. © picture-alliance Foto: Waltraud Grubitzsch

Einbrecher stehlen 2.500 Test-Kits aus Corona-Testzentrum

Auch Schutzmasken wurden entwendet. Ob die Teststation in Barsinghausen am Montag öffnen kann, ist noch unklar. mehr

Der Spargelhof im Landkreis Diepholz, auf dem es zu einem Corona-Massenausbruch gekommen ist.

Corona: 900 Mitarbeiter auf Spargelhof in Kirchdorf getestet

Dabei wurden zehn weitere Infektionen entdeckt. Insgesamt liegt der Zahl der Infizierten dort bei 130. mehr

Ein Fläschchen mit Corona-Impfstoff. © Colourbox

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Eine Markierung auf dem Fußboden im Kassenbereich einer Ikea-Filiale weißt auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern hin. © picture alliance/APA/picturedesk.com Foto: Helmut Fohringer

Corona in Niedersachsen: Lockerungen bei fallender Inzidenz

Testen, Impfen und mehr Lockerungen - Das Land Niedersachsen reagiert auf die sinkende Inzidenz mit einer neuen Strategie. mehr

Mitarbeiter eines Gastronomen bauen am Stint in der historischen Altstadt von Lüneburg einen Tisch im Außenbereich auf. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Niedersachsen

Ein besonderes Augenmerk legt die Landesregierung auch auf die Belange von Kindern und Jugendlichen. mehr

Eine Frau in OP-Kleidung hält eine Blutkonserve (durchsichtiger Beutel mit Blut) hoch. © Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Zu wenige Spenden - DRK sieht Engpass bei Blutkonserven

Das Rote Kreuz macht die Corona-Verunsicherung sowie die Jahreszeit für die sinkende Spendenbereitschaft verantwortlich. mehr

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident in Niedersachsen, trägt einen Mundschutz. © dpa picture alliance Foto: Hilal Özcan

Ministerpräsident Weil räumt Fehler in Corona-Politik ein

Obwohl es Krisen-Pläne gebe, sei Deutschland unvorbereitet in die Pandemie hineingestolpert, sagte der SPD-Politiker. mehr

Eine Hand hält den Impfstoff von Johnson & Johnson. © Picture Alliance Foto: Daiano Cristini / Avalon

Corona in Niedersachsen: Landkreis Vechta setzt auf Impfbus

Mit der heute startenden Aktion sollen in Sammelunterkünften lebende Menschen die schützende Spritze erhalten. mehr

Drei aufgezogene Impfspritzen mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer sind in einer Praxis für Allgemeinmedizin in Hamburg-Volksdorf zu sehen. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Landräte klagen über zu wenig Impfstoff

Das Impfzentrum in der Grafschaft Bentheim muss deshalb in der kommenden Woche voraussichtlich tageweise schließen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.05.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter eines Gastronomen bauen am Stint in der historischen Altstadt von Lüneburg einen Tisch im Außenbereich auf. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Niedersachsen

Ein besonderes Augenmerk legt die Landesregierung auch auf die Belange von Kindern und Jugendlichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen