VIDEO: Corona kompakt: Tabletts für virtuellen Krankenbesuch (2 Min)

Corona-Ausbrüche in Seniorenheimen: Acht Landkreise betroffen

Stand: 26.10.2021 13:57 Uhr

In acht niedersächsischen Landkreisen gibt es zurzeit Corona-Ausbrüche in Senioren- und Pflegeheimen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind insgesamt 160 Bewohnerinnen und Bewohner betroffen.

Meist handele es sich dabei um Impfdurchbrüche. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums müssen 19 der Infizierten im Krankenhaus behandelt werden. Genauere Angaben zu den betroffenen Landkreisen machte das Ministerium nicht. Es empfiehlt älteren Menschen, ihren Corona-Impfschutz aufzufrischen. Denn: Die Immunantwort bei Menschen über 70 Jahren nehme nach einer gewissen Zeit ab.

Videos
Nahaufnahme: Eine Corona-Impfung mit BioNTech wird vorbereitet.
1 Min

Corona kompakt: Booster-Impfungen gestartet

Menschen ab 70 Jahren, deren letzte Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt, haben ein Anrecht auf die Auffrischung. (12.10.2021) 1 Min

Neun Menschen sterben in Winsen

In einem Seniorenzentrum in Winsen (Landkreis Celle) wurden seit Ende September 40 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf das Virus getestet, wie eine Sprecherin sagte. Beim Personal gab es 14 Fälle. Neun der erkrankten Bewohnenden sind nach Informationen des NDR in Niedersachsen infolge der Infektion gestorben.

Acht Heime in der Region Hannover betroffen

In der Region Hannover sind acht Senioren- und Pflegeheime betroffen. Insgesamt wurden bis Montag 52 Covid-Fälle bei Bewohnerinnen und Bewohnern registriert. Vier weitere Fälle gibt es beim Personal. Eine Senioren-Einrichtung in Laatzen ist besonders betroffen - dort sind aktuell 36 Menschen infiziert. Anders als in Winsen (Aller) gab es unter den Fällen in der Region Hannover bislang nur leichte Krankheitsverläufe.

Weitere Informationen
Eine Frau wird in einem Impfbus gegen Covid-19 geimpft. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Niedersachsen: Viele Corona-Impfteams starten erst später

In den Kommunen muss die Infrastruktur neu aufgebaut werden. In der Region Hannover fehlen noch Laptops für die Teams. (29.09.2021) mehr

Eine ältere Frau wird in einem Seniorenheim gegen Covid-19 geimpft. © picture alliance/Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi

Drittimpfung: Impfteams können früher in Altenheimen starten

Früher als geplant können Senioren und Mitarbeitende Auffrischungsimpfungen erhalten, sagte Ministerin Behrens dem NDR. (10.09.2021) mehr

Am Theater am Aegi in Hannover steht "2G-Regelung" geschrieben. © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte

Corona: Fast flächendeckend 2G in Niedersachsen

Die Maßnahmen mit der neuen Verordnung kommen einem "Lockdown für Ungeimpfte" gleich, so der Ministerpräsident. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.10.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) betritt das Plenum des Niedersächsischen Landtags mit einem Mund-Nasen-Schutz. © picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Gipfel: Ungeimpften drohen massive Einschränkungen

Niedersachsens Ministerpräsident Weil und die anderen Länderchefs beraten derzeit über 2G im Einzelhandel und Impfpflicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen