Mehrere Reifenstapel stehen im Continental-Werk in Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Continental: Chip-Mangel bremst - Reifen retten die Bilanz

Stand: 05.08.2021 12:24 Uhr

Der Autozulieferer Continental fährt wieder Gewinne ein. Unter dem Strich verdiente der hannoversche Konzern im zweiten Quartal 545 Millionen Euro. Besonders die Reifensparte trug zu dem Gewinn bei.

"Hier haben wir in Summe ein starkes erstes Halbjahr hingelegt", sagte Conti-Vorstandschef Nikolai Setzer am Donnerstag. Vor einigen Jahren wollte das Unternehmen den Reifenbereich noch abstoßen. Inzwischen kommt ihm unter anderem zugute, dass sechs der zehn größten Hersteller von Elektroautos ihre Fahrzeuge mit Continental-Reifen ausrüsten. Probleme bereitete dagegen das Geschäft mit elektronischen Bauteilen. Obwohl mehr verkauft wurde, schrieb Conti dort rote Zahlen. Grund seien unter anderem gestiegene Frachtkosten.

Conti-Chef Setzer rechnet mit zwei Milliarden Euro Gewinn

Nach dem harten vergangenen Jahr mit Umsatz- und Gewinneinbrüchen wegen der Corona-Pandemie sieht sich der Zulieferer insgesamt auf einem guten Weg. Konzernchef Setzer geht davon aus, dass der Umsatz im zweiten Halbjahr weiter steigt und rechnet für 2021 mit rund zwei Milliarden Euro Gewinn. Die Nachfrage nach Autos nehme zu. Allerdings gebe es auch Risiken. So bremst der weltweite Mangel an elektronischen Chips den Bau von Autos, als Zulieferer leide darunter auch Continental. Hinzu kämen neben den gestiegenen Transportkosten auch steigende Rohstoffpreise, sagte der Conti-Chef.

Weitere Informationen
Pkw-Reifenproduktion bei Continental in Hannover © dpa - Bildfunk Foto: Rainer Jensen

"Upcycling": Conti will Reifen aus PET-Flaschen herstellen

Mit der Wiederverwendung von zerkleinertem Kunststoff sollen große Mengen fossiler Kohlenwasserstoffe eingespart werden. (03.08.2021) mehr

Der Auspuff eines Volkswagen-Pkw ist vor der Silhouette des VW-Verwaltungshauses in Wolfsburg zu sehen. © picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Dieselskandal: Ermittler durchsuchen Räume von VW und IAV

Hintergrund ist eine mögliche Beteiligung von Continental-Mitarbeitern in der Affäre um manipulierte Abgas-Software. (24.06.2021) mehr

Ein Reifen von Continental. © dpa-Bildfunk Foto: Christophe Gateau

Continental verdient gut, bleibt aber zurückhaltend

Der Automobilzulieferer hat den Nettogewinn im ersten Quartal gesteigert. Es bleiben aber einige Unsicherheitsfaktoren. (06.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.08.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein/e Beamte/r der Kriminalpolizei geht durch eine Haustür. © HannoverReporter

Hannover-Stöcken: Leichnam von 53-Jähriger wird obduziert

Experten sollen Ursache und Zeitpunkt des Todes der Frau bestimmen. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen