Stand: 12.06.2020 19:05 Uhr

Chorprobe: Jeder hört nur sich selbst

Stimmgabel und Noten © Fotolia.com Foto: rossler
Zusammen singen geht zurzeit nicht. Die Chorprobe kann man allerdings schwierig ins Netz verlagern. (Themenbild)

Stück für Stück werden die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie aufgehoben, es geht zurück Richtung Normalität - wenn auch mit Abstand und Maske. Einiges aber geht nach wie vor nicht - und das betrifft zum Beispiel die Chöre in Niedersachsen. Denn gemeinsames Singen ist noch nicht erlaubt, auch nicht im Freien. Die Gefahr, sich beim gemeinsamen Singen mit dem Virus anzustecken, wird als zu hoch eingeschätzt. Chöre proben trotzdem, aber eben nicht im selben Raum.

VORSCHAU: Chöre wollen endlich wieder gemeinsam singen (4 Min)

Mitglieder können sich gegenseitig nicht hören

Die Mitglieder des Kum-Ba-Yah-Chores aus Neustadt am Rübenberge (Region Hannover) treffen sich virtuell zur Chorprobe. Übers Internet verbinden sie sich zum Gruppenchat. So können sich alle sehen - allerdings nicht hören. "Zusammen singen geht gar nicht", sagt Organisatorin Ulla Sikken, "weil es zeitversetzt ankommt". Die Teilnehmenden schalten ihre Mikrofone daher auf stumm. "Man sitzt alleine vor seinem Computer und hört nur seine eigene Stimme und die des Dirigenten. Es ist ein bisschen seltsam", sagt Sikken.

Digitale Proben stärken Zusammenhalt

Von den insgesamt 34 Mitgliedern des Kum-Ba-Yah-Chores machen bisher rund 20 bei den digitalen Chorproben mit. Immerhin: Das stärke den Zusammenhalt, findet Sikken. Chorleiter Dietmar Brodkorb hofft aber auf ein baldiges persönliches Wiedersehen mit seinen Mitgliedern. Vielleicht werde das sogar noch vor den Sommerferien gehen, hofft er - mit Abstand im Garten und nicht der ganze Chor auf einmal.

Weitere Informationen
Hände halten Notenheft © NDR Foto: Michael Müller

Wie riskant ist Chorsingen in Zeiten von Corona?

Chorsingen wird von vielen Menschen besonders schmerzlich vermisst. Die Proben sind jedoch weiterhin nicht erlaubt. Wie gefährlich ist das gemeinsame Singen wirklich? mehr

NDR-Hörer singen zusammen "La Paloma"

Kultur trotz Corona: Der Norden singt "La Paloma"

Einen ganzen Tag macht der NDR Kultur. Auch Sie machen mit! Wir haben Sie aufgefordert, mit dem NDR Chor zu singen und uns ein Video Ihrer Gesangseinlage zu schicken. mehr

Weitere Informationen
Gegenlichtaufnahme von grünen Viren, die um eine Gruppe von tanzenden Menschen schweben. © Menschen Corona Fotolia_psdesign photocase_joexx Foto: Menspsdesign joexx

Corona in Niedersachsen: Infektionszahlen steigen weiter

Immer mehr Landkreise in Niedersachsen gelten als Corona-Risikogebiet. Die Folge sind teils erhebliche Einschränkungen. mehr

Eine Schutzmaske und ein Schild mit Zählstrichen. © picture alliance, panthermedia Foto: Bildagentur-online Ohde, belchonok

Corona: Mehr als 1.000 neue Infektionen in Niedersachsen

Der starke Anstieg der Fallzahlen setzt sich damit fort. Das Land folgt mit dieser Entwicklung dem Bundestrend. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Funkbilder - der Tag | 12.06.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Die S3 Richtung wettbergen hält an der Stadtbahn-Haltestelle Kröpcke in Hannover. © NDR.de Foto: Eric Klitzke

Neues Parkhaus für Pendler in Hannover-Wettbergen kommt

An dem Stadtbahn-Endpunkt sollen bis zum Jahr 2023 insgesamt 300 Stellplätze für Autos und 100 für Fahrräder entstehen. mehr

Die bunten Figuren "Nanas" der Künstlerin Niki de Saint Phalle © HMTG

Niki de Saint Phalle: Schöpferin der Nanas wäre 90 Jahre alt

Die französische Künstlerin wurde am 29. Oktober 1930 geboren. Drei ihrer berühmten, bunten Nanas stehen im Hannover. mehr

Sammler mit Schwammpilz
4 Min

Pilz-Exkursionen haben großen Zulauf

In Hannover sind die Exkursionen des Schulbiologiezentrums besonders begehrt. Die Touren sind weit im Voraus ausgebucht. 4 Min

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen