Stand: 26.05.2021 14:49 Uhr

Chor-Probe im Freien: Hannover stellt Parks zur Verfügung

Das Gebäude des Wilhelm Busch Museum in Hannover © Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst - Wilhelm Busch
Auf der Wiese vor dem Museum Wilhelm Busch im Georgengarten könne Chöre nach vorheriger Anmeldung proben. (Archivbild)

Die Stadt Hannover will Chöre dabei unterstützen, ihre Proben unter freiem Himmel abzuhalten. Das ist in Niedersachsen seit Anfang Mai wieder erlaubt. Dazu können die Sängerinnen und Sänger laut Kulturdezernentin Konstanze Beckedorf ab sofort verschiedene Flächen in Gärten und Parks im gesamten Stadtgebiet nutzen - unter anderem den Von-Alten-Garten in Linden-Mitte, die Grünfläche vor dem Museum Wilhelm Busch in der Nordstadt und den Hermann-Löns-Park in Kleefeld. Interessierte Chöre können sich beim Niedersächsischen Chorverband anmelden. Die ersten 15 haben das nach Angaben der Stadt bereits gemacht. Alle Teilnehmenden müssen einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorlegen - oder einen Impf- oder Genesungsnachweis.

Weitere Informationen
Zwei Männer sitzen in einem Biergarten in Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Ole Spata

Das sind die Corona-Regeln in Niedersachsen

Die Veränderungen betreffen in erster Linie den Handel. Bei einer stabilen Inzidenz unter 50 entfällt die Testpflicht. (25.05.2021) mehr

Mann sitzt am Klavier, auf dem ein Laptop mit Videokonferenz steht © picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow

Studie: Starke Schäden durch Pandemie in der Chorlandschaft

Einer Studie der Universität Eichstätt-Ingolstadt zufolge leidet die Chorlandschaft unter der Pandemie besorgniserregend. (05.05.2021) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild weißt auf die 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Niedersachsen: Mehr Freiheiten für Geimpfte und Genesene

Das Land weitet das 2G-Modell in der neuen Corona-Verordnung aus. Die "Hospitalisierung" ist neuer Leitindikator für Warnstufen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen