Stand: 12.10.2017 15:03 Uhr

Chemie-Cocktail explodiert: Jugendlicher verletzt

Durch eine Explosion ist ein 15-Jähriger in Sarstedt im Landkreis Hildesheim am Mittwoch schwer verletzt worden. Der Teenager, der mit drei Freunden in der Innenstadt unterwegs war, hatte mehrere chemische Stoffe bei sich, die die Jungen zuvor gestohlen hatten. Die Polizei vermutet, dass diese unter Druck in der Hosentasche des jungen Mannes miteinander reagierten.

Chemikalien aus der Schule gestohlen

Wie inzwischen bekannt wurde, hatten die Jugendlichen die Chemikalien am vergangenen Wochenende aus dem Chemieraum der Albert-Schweitzer-Schule entwendet. Um welche Stoffe es sich dabei genau handelte, wollte die Polizei nicht sagen. Es gebe jedoch keinerlei Hinweise darauf, dass die Jungen mit den Chemikalien einen Anschlag geplant hätten, so ein Sprecher der Polizei.

Polizei sucht Zeugen

Der 15-Jährige wurde von Einsatzkräften in die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen des Einbruchs in die Schule und wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz gegen die vier Jugendlichen. Die Polizeiinspektion Sarstedt bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können, sich unter Telefon (05066) 98 50 zu melden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.10.2017 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:58

Haftstrafe im Prozess um getötete Millionärin

19.10.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:15

Klinik-Apotheken: Medikamente werden knapp

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:01

Emden bleibt Scheidungs-Hochburg

18.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen