Stand: 25.11.2021 09:13 Uhr

Celler Grundschule wegen Corona-Ausbruch geschlossen

Eine leere Schulklasse. © dpa Foto: Marijan Murat
Die Grundschule Wietzebruch bleibt eine Woche geschlossen. (Themenbild)

Die Grundschule Wietzenbruch in Celle ist von einem heftigen Corona-Ausbruch betroffen. Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat angeordnet, die Schule im Südwesten der Stadt zu schließen. In allen Klassenstufen gebe es mittlerweile Infizierte. Einzelne Quarantäne-Maßnahmen reichen laut Gesundheitsamt nun nicht mehr aus, um das Virus einzugrenzen. Insgesamt wurden 31 Kinder und Mitarbeiter positiv getestet. Die Grundschule Wietzenbruch bleibt nun erst einmal eine Woche geschlossen - bis zum 1. Dezember.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.11.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

Zahl der Wolfsrudel im Norden ist stabil

Niedersachsen hat erneut bundesweit die zweithöchste Zahl an Wolfsrudeln. Die Debatte über Abschüsse dürfte weitergehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen