Stand: 11.08.2020 21:09 Uhr

Celle: Campingplatz wegen Bombendrohung geräumt

Eine Polizistin läuft mit einem Hund durch die Natur.
Wegen einer Bombendrohung ist der Campingplatz am Silbersee geräumt worden.

Der Campingplatz am Silbersee in Celle ist am Dienstag wegen einer Bombendrohung zeitweise geräumt worden. Nach Angaben der Polizei war dem Betreiber des Platzes im Celler Ortsteil Vorwerk ein anonymes Schreiben zugesandt worden, in dem mit der Zündung von Spreng- und Brandsätzen gedroht wurde. Daraufhin ließ die Polizei den Campingplatz absperren und räumen. Auch zahlreiche Badegäste mussten das Gelände verlassen. Für die rund 40 Campinggäste wurde vorsorglich eine Notunterkunft vorbereitet.

Polizei sucht Verfasser

Die Polizisten konnten nach eigenen Angaben auf dem Platz aber nichts Auffälliges finden. Einsatzkräfte der Feuerwehr begutachteten zudem einige Gastanks. Auch sie konnten keine Manipulationen feststellen. Auch mehrere Sprengstoffspürhunde waren im Einsatz. Auch sie fanden nichts. Der Campingplatz wurde daraufhin wieder freigegeben. Die Polizei Celle hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht den Verfasser des Schreibens.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.08.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Steg und schwimmende Menschen von oben im Wasser sind zu sehen.

Niedersachsen startet in die Badesaison - DLRG warnt

Der Sommer ist da - Zeit für Baggersee und Kiesteich. Doch die DLRG warnt vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen