Stand: 29.06.2020 22:18 Uhr

Celle: 13 Menschen bei Haus-Brand verletzt

Vier Reetdächer in Bruchhausen-Vilsen brennen in der Nacht zum Ostersonntag. © TeleNewsNetwork TV
Bei dem Feuer wurden zehn Menschen durch Rauchgase verletzt. (Themenbild)

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Celler Stadtteil Vorwerk sind 13 Menschen durch Rauchgase leicht verletzt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben der Polizei stand am frühen Montagmorgen eine Wohnung in Vollbrand. Alle Bewohner des Hauses hätten evakuiert werden können, so ein Sprecher. Die Menschen seien über die Balkone auf der Rückseite des Hauses gerettet worden. Die Löscharbeiten sind mittlerweile abgeschlossen und alle Glutnester gelöscht. Die Brandursache ist noch nicht klar. Möglicherweise hat aber ein technischer Defekt im Kinderzimmer das Feuer ausgelöst, vermutet die Polizei.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.06.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Volkswagen Arena leuchtet in Regenbogen-Farben © VfL Wolfsburg

Regenbogen-Entscheidung: Nordclubs setzen Zeichen für Toleranz

Die Stadien in Wolfsburg und Hannover strahlen heute in Regenbogenfarben. Auch andere Nordclubs bekundeten ihre Solidarität. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen