Stand: 06.04.2021 10:53 Uhr

Brullsen: Polizei vereitelt Bekleidungs-Diebstahl

Eine Kelle der Polizei zeigt auf Halt © panthermedia Foto: Kzenon
Die Polizei stoppte den Wagen mit fünf Personen, die im Verdacht standen, Kleidung aus einem Container gestohlen zu haben. (Themenbild)

Die Polizei Bad Münder hat am Montag fünf Personen zwischen 22 und 37 Jahren dabei erwischt, wie diese Bekleidung und Schuhe aus einem Altkleider-Container in Brullsen (Landkreis Hameln-Pyrmont) stehlen wollten. Demnach probierten die Verdächtigen die Kleidungsstücke an und warfen sie entweder in den Kofferraum eines Wagens oder achtlos auf den Boden. Anwohner benachrichtigten die Polizei, die die Gruppe kontrollierte. Neben den eingeleiteten Strafverfahren wegen Diebstahls erwarten die Kontrollierten ein Bußgeldverfahren, da sie aus getrennten Haushalten als Pkw-Insassen keinen Mund-Nase-Schutz trugen und somit gegen die Corona-Verordnung verstoßen haben. Eine Überprüfung der angetroffenen Personen ergab zusätzlich, dass die Männer und Frauen bereits insbesondere wegen Eigentumsdelikte strafrechtlich aufgefallen sind und der 37-jährige Mann von einer Justizbehörde aus Baden-Württemberg gesucht wird.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.04.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Ärztin hält eine Ampulle des Astra Zeneca Impfstoffs in der Hand. © Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte

Großes Impfwochenende mit zusätzlichen AstraZeneca-Dosen

Etliche Landkreise vergeben Extra-Termine für über 70-Jährige. In Hildesheim wird eine Drive-in-Impfstelle eingerichtet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen