Stand: 28.12.2020 19:01 Uhr

Brand in Hannover: Feuerwehr rettet Katze und Schildkröte

Zwei Feuerwehrleute halten einen Wasserschlauch in der Hand. © NDR Foto: Julius Matuschik
Feuerwehrleute haben mehrere Tiere aus einer brennenden Wohnung gerettet. (Themenbild)

In einem Mehrfamilienhaus im hannoverschen Stadtteil Mühlenberg ist am Montag ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr mitteilte, brannte es in einer Erdgeschosswohnung. Mehrere Personen, darunter zwei zehnjährige Mädchen aus der Brandwohnung, konnten demnach unverletzt das Haus verlassen. Die Feuerwehrleute holten jedoch zwei Katzen und eine Schildkröte aus der Wohnung. Nicht alle wurden gerettet: "Die Katze 'Nelly' hat das Feuer leider nicht überlebt", teilte die Feuerwehr mit. Die Katze "Milka" und die Schildkröte aber sind am Leben. Sie wurden den Angaben zufolge vor Ort erstversorgt und zur weiteren Behandlung in die Tierärztliche Hochschule (TiHo) gebracht.

VIDEO: Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.12.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine elektronische Anzeigetafel mit dem Wort "Impfzentrum" und ein Plakat mit der Abbildung einer Spritze weisen den Weg zum Impfzentrum auf dem Messegelände in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Erstimpfung: Lange Wartelisten - Land beschwichtigt

Niedersachsens Gesundheitsministerium rechnet nur mit wenigen Absagen. Kommunen erwarten aber immer längere Wartelisten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen