Stand: 29.08.2020 14:02 Uhr

Bilanz: Sehr viel weniger Gäste in Freibädern

Eine Person schwimmt in einem Freibad. © dpa - bildfunk Foto: Swen Pförtner
Während der Saison in diesem Jahr haben weniger Menschen ihre Bahnen im Freibad gezogen.

Die Freibadsaison in Niedersachsen neigt sich dem Ende und die Schwimmbäder ziehen in der Corona-Zeit eine durchwachsene Bilanz. So sind zum Beispiel im Osnabrücker Moskaubad die Besucherzahlen deutlich eingebrochen. Kamen im vergangenen Jahr noch rund 5.000 Besucher an vier Tagen in das Osnabrücker Bad, sei es in diesem Jahr nur zwei Mal mit 1.400 Gästen voll ausgelastet gewesen. "Diese Freibadsaison werden wir wohl nicht so schnell vergessen", sagte Leiterin Sonja Koslowski der Deutschen Presse-Agentur.

Oldenburg: Besucherzahl von 2019 wäre erreichbar gewesen

Wegen der Corona-Verordnung des Landes musste die Zahl der Gäste begrenzt werden. Wer ins Freibad wollte, musste sich vorher online anmelden. Ein spontaner Besuch war schwieriger zu organisieren. In Oldenburg sei das Interesse der Badegäste an einem Besuch der Freibäder deutlich höher gewesen als die zugelassene Besucherzahl, heißt es vom Badebetriebsmanagers Denis Minich. Man hätte die Besucherzahl vom Vorjahr erreichen können.

Videos
Reporter Jannek Wiechers berichtet aus dem Stadtbad im Bürgerpark Braunschweig.
3 Min

Freibäder dürfen wieder öffnen

Die Freibäder in Niedersachsen dürfen wieder Badegäste empfangen. Reporter Janek Wiechers berichtet aus dem Stadtbad im Bürgerpark Braunschweig. 3 Min

Coronavirus schreckt Gäste ab

"Im Vergleich zu den Vorjahren fehlen natürlich Besucher, gerade ältere Schwimmer als Angehörige der Corona-Risikogruppe", sagte ein Sprecher der Stadt Wolfsburg. Dort sei das Coronavirus für manche Gäste wohl doch Grund gewesen, nicht ins Freibad zu kommen. Das Freibad Fallersleben soll den 30. August hinaus geöffnet bleiben.

Weniger Gäste, aber zufriedenere

In Göttingen sind in dieser Saison nur halb so viele Menschen schwimmen gegangen als noch 2019. Damals waren es rund 215.100 Besucher. Dennoch fällt die Bilanz von Andreas Gruber, Chef des Göttinger Unternehmens Sport und Freizeit, positiv aus: "Wenn es nach der Kundenzufriedenheit geht, war das die beste Saison", sagte er. Viele seien sehr dankbar gewesen, trotz der aktuellen Situation schwimmen gehen zu dürfen.

Ins Annabad in Hannover sind nur 90. bis 100.000 statt 182.000 Badegäste wie im Vorjahr gekommen. Dort kommt man noch so über die Runden, wie Sprecher Florian Lange mitteilte. Insgesamt hätten die Gäste aber die Einschränkungen akzeptiert. Vergessen wurden die Corona-Regeln manchmal schon: "Wenn der eine oder andere in der Badespaßlaune ist, musste der Bademeister mal erinnern", sagte Lange.

Weitere Informationen
Hallenbad unter Wasser. © NDR Foto: Julius Matuschik

Corona: Schwimmbäder beklagen hohe Verluste

90.000 Besucher weniger verzeichnet das Auricher Schwimmbad De Baalje - eine verlustreiche Saison. Anderen Bädern geht es ähnlich. Zugleich steigt die Zahl der Nichtschwimmer. mehr

Ein Brustschwimmer taucht in das Wasser. © colourbox Foto: yokaew

Landkreis Lüneburg: Freibäder öffnen wieder

Im Landkreis Lüneburg öffnet heute das Waldbad in Alt Garge wieder. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten eingeschränkte Öffnungszeiten und Hygiene-Regeln. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Aktuell | 29.08.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Hinweisschild zeigt auf dem Messegelände Hannover an, dass ein Bereich gesperrt ist. © picture alliance/GES/Marvin Ibo Güngör Foto: Marvin Ibo Güngör

Stellenabbau bei Messe AG: Einigung bis Freitag gefordert

Die Deutsche Messe AG plant, 250 Stellen abzubauen. Arbeitgeber und Arbeitnehmer sollen sich bis Freitag einigen. mehr

Eine Hand zeigt auf einen Sticker auf dem für das Volksbegehren Artenschutz mit einer Biene und dem Slogan "Vielfalt schützen, Zukunft retten" geworben wird. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Volksbegehren Artenvielfalt nun endgültig erledigt

Sechs Wochen nach Beschluss des Naturschutz-Pakets "Niedersächsischer Weg" ist die umstrittene NABU-Aktion vom Tisch. mehr

Jeanshosen © colourbox

Gericht: Miete für Modegeschäft trotz Lockdowns fällig

Die Betreiberin eines Ladens in Celle hatte das Geld einbehalten. Das Landgericht Lüneburg entschied für den Vermieter. mehr

Ein Mitarbeiter der Firma Tritec kontrolliert einen Medikamentenkühlschrank. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Impfstoff: Spezialkühlschränke sind gefragt

Der Grund ist die Lagerung des Impfstoffs, der bald kommen könnte. Er muss auf minus 70 Grad Celsius gefroren werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen