Stand: 23.08.2020 16:28 Uhr

Biker demonstrieren gegen schärfere Gesetze

Motorradfahrer demonstrieren gegen Fahrverbote für Motorräder an Sonn- und Feiertagen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen
Der Protest der Biker richtete sich gegen geplante schärfere Regeln.

Etwa 1.200 Motorradfahrer haben am Sonntag demonstriert: Von Hildesheim fuhren sie gemeinsam nach Hannover, dann wieder zurück. Nach Angaben der Polizei verlief die Demo-Fahrt ohne Zwischenfälle. Der Protest der Biker richtete sich gegen Vorschläge des Bundesrats zur Vermeidung von Lärm: Laut Beschluss vom Mai setzt sich die Länderkammer unter anderem dafür ein, dass die Lärmpegel aller neuen Motorräder pauschal auf 80 Dezibel begrenzt werden. Zudem sollen die Strafen für technische Manipulationen verschärft und Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen leichter ermöglicht werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.08.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tanja Girullis-Schacht steht neben einem Fax-Gerät und wartet auf ein Fax. © NDR

Opposition kritisiert Personalpolitik bei Jugendämtern

Jugendämter mussten 2020 den Gesundheitsämtern personell aushelfen. Die Landtagsopposition hat dafür wenig Verständnis. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen