Stand: 15.11.2018 14:30 Uhr

Beitragsfreie Kita: Tonne kontert Kritik

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hat das Finanzierungsmodell der Großen Koalition für die beitragsfreie Kita verteidigt. Die Kommunen als Verhandlungspartner des Landes hätten gewusst, dass Zahlungen aus dem Härtefallfonds erst nach Ende des laufenden Kindergartenjahres fließen würden, sagte Tonne am Donnerstag im Landtag. "Es handelt sich nicht um eine verspätete Zahlung, sondern das war ausdrücklicher Gegenstand der Verhandlungen." Die Grünen und die FDP kritisierten im Parlament, das Land lasse die Kommunen mit dem Problem allein. Seit dem 1. August sind in Niedersachsen alle drei Jahre des Kita-Besuchs kostenfrei.

Das Bild zeigt einen Moment aus dem Landtag in Niedersachsen während einer Debatte zu entfallenen Beiträgen in Kindertagesstätten. © Landtag Niedersachsen

Beitragsfreie Kita: Landtag debattiert über Finanzierung

Viele niedersächsische Kommunen klagen, Geld vorstrecken zu müssen, um den Wegfall der Elternbeiträge im Rahmen der beitragsfreien Kitas auszugleichen. Die Debatte im Landtag in voller Länge.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Kostenlose Kitas: Städtetag sieht große Probleme

Städtetag-Präsident Mädge beklagt Finanzprobleme vieler Kommunen wegen der beitragsfreien Kitas. Das Kultusministerium ist überrascht und reagiert mit deutlichen Worten. mehr

Kindergartengebühren: Das müssen Eltern wissen

Ab dem 1. August müssen Eltern in Niedersachsen keine Kindergartengebühren mehr zahlen. Worauf Eltern achten sollten und welche Ausnahmen es gibt, erklärt NDR.de. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.11.2018 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:52
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
03:45
Hallo Niedersachsen