Stand: 24.05.2020 11:53 Uhr

Baustelle auf A2: Schnellsanierung beendet

Die Arbeiten auf der Kurzzeit-Baustelle auf der Autobahn 2 in Hannover sind abgeschlossen. Von Mittwochabend an war die A2 bei Hannover-Buchholz auf 3,7 Kilometern saniert worden. Die Fahrbahn ist nun wieder freigegeben.

Arbeiten aus einer Hand und rund um die Uhr

Die Arbeiten kamen aus einer Hand: Ein Generalunternehmer wurde mit der Sanierung beauftragt, um Zeit und Kosten zu sparen, wie es aus dem Verkehrsministerium hieß. Darüber hinaus wurde sichergestellt, dass die Umleitungen baustellenfrei waren. Wäre die vereinbarte Bauzeit von 88 Stunden überschritten worden, hätten dem Unternehmen Vertragsstrafen gedroht. Die Arbeiten liefen laut Ministerium rund um die Uhr.

Althusmann: "Wollen Maßstäbe setzen"

Am 1. Januar 2021 geht die Zuständigkeit für den Betrieb der Autobahnen von der Landesstraßenbaubehörde auf den Bund über. "Mit diesem sehr ambitionierten Bauprojekt auf der A2 wollen wir Maßstäbe setzen", sagte Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU). Mit bis zu 125.000 Fahrzeugen täglich ist die A2 eine der meistbefahrenen Autobahnen Deutschlands.

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Leuchtschriftanzeige von einem Polizeifahrzeug © picture alliance / dpa Foto: Jürgen Mahnke
9 Min

Die gefährlichsten Autobahnen Norddeutschlands

Die A2 bei Braunschweig und die A19 bei Malchow gehören zu den gefährlichsten Autobahnabschnitte Norddeutschlands im Jahr 2018. An Baustellen häufen sich schwere Unfälle. 9 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.05.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Symbolfoto Kinderpornografie © dpa

Kinderpornografie verbreitet? Polizei durchsucht Wohnungen

Die Celler Beamten stellten zahlreiche Datenträger sicher. Unter Verdacht stehen 18 Männer aus dem Raum Celle. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen