Stand: 10.12.2019 16:17 Uhr

Baukulturdienst prüft Substanz von Altgebäuden

Das Team des "Baukulturdienste Weser-Leine" © Baukulturdienst Weser-Leine Foto: Seb.Rileit
Das Team vom Baukulturdienst Weser/Leine prüft in den Landkreisen Schaumburg, Holzminden, Hameln-Pyrmont und Hildesheim die Substanz von alten Gebäuden.

Kann das bleiben oder muss das weg? Diese Frage stellt sich Eigentümern alter oder historischer Gebäude, wenn sie auf ihren Grundstücken neu bauen wollen oder wenn sie ans Vererben denken. Das Projekt Baukulturdienst Weser/Leine soll in den Landkreisen Schaumburg, Hameln-Pyrmont, Hildesheim und Holzminden diesen Eigentümern helfen, den langfristigen Erhalt der Häuser zu unterstützen. Profitieren können von diesem Service Eigentümer von Altgebäuden, die vor 1945 gebaut wurden.

Videos
Blick auf ein grüngelegendes Bauernhaus mit Reetdach. Aus der Haustür treten Tatiana und Stefan Timmann auf einen kleinen Steg.
4 Min

Leben im historischen Bauernhaus

Direkt am Elbdeich in den Vier- und Marschlanden steht das 304 Jahre alte Bauernhaus von Tatiana und Stefan Timmann. Als sie es entdeckten, drohte es bereits zu verfallen. 4 Min

Experten prüfen unabhängig und günstig die Bausubstanz

Von der Projektzentrale in der Alten Schule Soldorf in der Gemeinde Apelern (Landkreis Schaumburg) aus werden die Einsätze koordiniert. Selbständige und freiberufliche Handwerker und Ingenieure mit speziellen Expertisen und Ausbildung prüfen bei Ortsterminen die Substanz der Gebäude. So soll geklärt werden, ob ein Erhalt der Häuser finanziell und denkmalschutztechnisch sinnvoll und machbar ist. In einem für Laien verständlichen Bericht werden alle notwendigen Maßnahmen nach Priorität aufgeschlüsselt und eine Empfehlung beigefügt. Finanziert wird die Gebäudeinstpektion mit EU-Geldern, Zuschüssen der beteiligten Landkreise sowie überschaubare Kosten für die Hauseigentümer.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.12.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Leerer Klassenraum © Fotolia.com Foto: Uolir

Zwei weitere Tage: Weihnachtsferien noch früher geplant?

Niedersachsen hatte den Ferienbeginn schon auf den 18. Dezember vorgezogen. Der Bund will nun eine weitere Vorverlegung. mehr

Hände in Handschellen © Mikael Damkier/Fotolia.com Foto: Mikael Damkier

Celle: Polizei gelingt Schlag gegen mutmaßliche Drogendealer

Bei ihren Durchsuchungen stießen die Rauschgift-Ermittler auf Plantagen mit mehreren Tausend Marihuana-Pflanzen. mehr

Kloster Loccum © Kloster Loccum

Kloster Loccum: Sanierung wird noch teurer

Laut der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover sind die Kosten auf mehr als 33 Millionen Euro gestiegen. mehr

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hannover-Wülfel: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Die 60-Jährige war zuvor mit dem Auto eines 89-Jährigen kollidiert. Die Frau kam anschließend in ein Krankenhaus. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen