Stand: 17.05.2019 10:35 Uhr

Bauern beklagen geringen Appetit auf Spargel

Keine zwei Monate nach Erntebeginn beklagen die Spargelbauern ein eher verhaltenes Verlangen der Verbraucher nach dem Stangengemüse. Nach Angaben der Vereinigung der Spargel- und Beerenanbauer in Niedersachsen habe das mehr mit dem kühlen Wetter als mit den Preisen zu tun. Im Durchschnitt musste der Kunde in der vergangenen Woche etwa sieben Euro für das Kilo Spargel bezahlen. Zuletzt hatten Spargelbauern in Niedersachsen außerdem über einen deutlichen Mangel an Erntehelfern geklagt. Die Spargelsaison endet traditionell am Johannistag, dem 24. Juni.

Gestochener Spargel in Kisten.

Spargel: Landwirten fehlen Erntehelfer

Hallo Niedersachsen -

Weil sich die Arbeitsbedingungen in ihren Ländern verbessert haben, kommen immer weniger Polen und Rumänen zur Spargelernte nach Niedersachsen. Aber es gibt auch noch andere Gründe.

4,33 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Tschüss, Spargelfeld: Erntehelfer bleiben aus

Den Spargelbauern springen immer mehr polnische und rumänische Erntehelfer ab. Ein Problem auf dem Feld - doch gut für die Saisonkräfte. Denn viele finden inzwischen bessere Jobs. (29.04.2019) mehr

58:33
die nordstory

12 Wochen unter Spargelmachern

22.06.2018 14:15 Uhr
die nordstory

Auf Deutschlands größtem Spargelhof in der Kirchdorfer Heide werden pro Saison 5.000 Tonnen Spargel geerntet. Rund 1.500 polnische und rumänische Erntehelfer machen das möglich. Video (58:33 min)

Raubüberfall auf Spargelhof in Burgwedel

Geld statt Gemüse: Bei einem Überfall auf einen Spargelhof in der Region Hannover haben Unbekannte die Tageseinnahmen erbeutet. Mitarbeiterinnen wurden mit Pfefferspray attackiert. (24.04.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.05.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:48
Hallo Niedersachsen
04:35
Hallo Niedersachsen
03:08
Hallo Niedersachsen