Stand: 31.03.2021 09:08 Uhr

Barsinghausen: Radfahrer nach Unfall verstorben

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi
Schwerer Unfall auf der L392 in Barsinghausen: Ein Radfahrer hat sich lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. (Themenbild)

Nach einem schweren Unfall in Barsinghausen in der Region Hannover am Montag ist ein Radfahrer seinen schweren Verletzungen erlegen. Laut Polizei war der Autoverkehr auf einer Spur der Landesstraße 392 ins Stocken geraten. Der 73-Jährige wollte sich demnach durch die wartenden Autos hindurchschlängeln, um auf die andere Straßenseite zu kommen. Dabei wurde er auf der Gegenspur von einem Wagen erfasst und auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn geschleudert. Der Mann kam lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus, die Autofahrerin blieb unverletzt. Die L 392 war vorübergehend voll gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 30.03.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Fläschchen mit AstraZeneca-Impfstoff liegt auf einem Tisch. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Niedersachsen prüft Rückgabe ungenutzter Corona-Impfstoffe

Es liege nahe, dass es um AstraZeneca-Dosen gehe, so das Gesundheitsministerium. Der Bund bietet diese Möglichkeit an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen