Stand: 28.08.2018 07:44 Uhr

Bahn rammt Traktor: Strecke wieder frei

Nach einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Landesbergen (Landkreis Nienburg) ist die eingleisige Bahnstrecke Minden-Nienburg wieder freigeben. Das teilte die Polizei NDR.de am Morgen mit. Am Montag hatte dort ein Regionalzug einen Traktor erfasst. Sowohl der Traktorfahrer als auch der Zugführer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, sagte ein Sprecher.

Tank des Traktors aufgerissen

Die 22 Reisenden der Eurobahn, die von Nienburg Richtung Minden und Bielefeld unterwegs waren, kamen mit dem Schrecken davon. Eine Passagierin erlitt allerdings einen Schock und musste medizinisch versorgt werden. Nach Angaben der Feuerwehr hatte der Traktorfahrer den Zug zunächst übersehen, dann aber zurückgesetzt. Dennoch kam es zur Kollision: Dabei wurde der Tank des Traktors herausgerissen und ein Rad unter dem Zug mitgeschleift.

Tödlicher Unfall vor anderthalb Jahren

In Landesbergen war es vor etwa anderthalb Jahren zu einem ähnlichen Unglück gekommen. Ende 2016 hatte ein Regionalzug an einem unbeschrankten Bahnübergang einen Müllwagen gerammt. Der 32-jährige Lkw-Fahrer kam ums Leben.

Weitere Informationen

Nach Unfall mit Müllwagen: Zug blockiert Strecke

Nach dem Unfall eines Zuges mit einem Lkw in der Nähe von Landesbergen bleibt die Strecke zwischen Minden und Nienburg bis Mittwoch gesperrt. Der Lkw-Fahrer kam bei der Kollision ums Leben. (31.12.2016) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.08.2018 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:31
Hallo Niedersachsen

Feuerwerksverbot: Was spricht dafür, was dagegen?

11.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:36
Hallo Niedersachsen

Welfenstreit: Verkauf der Marienburg gestoppt

11.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:57
Hallo Niedersachsen

Brand in Sittensen hinterlässt Millionenschaden

11.12.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen