Stand: 22.09.2021 08:29 Uhr

Bad Münder: Möbel-Hersteller Haworth will ins Ausland gehen

Rathaus von Bad Münder © Axel Franz / NDR Foto: Axel Franz
In bad Münder stehen 174 Jobs beim Möbelhersteller Haworth auf dem Spiel. (Themenbild)

Der Möbel-Hersteller Haworth in Bad Münder (Landkreis Hameln-Pyrmont) hat angekündigt, Mitte 2022 seine Produktion ins Ausland zu verlagern. Das Unternehmen begründet seinen Schritt mit hohen Verlusten in Bad Münder - und das schon seit zehn Jahren. 174 Arbeitsplätze würden verloren gehen, was der Betriebsrat aber nicht kampflos hinnehmen will. Anfang kommender Woche soll es Gespräche mit der Geschäftsleitung geben. Dann geht es vor allem um die Frage, welche Alternativen geprüft wurden, um die Produktion in Bad Münder zu halten, so der Betriebsrats-Vorsitzende Gerd Ahrens. Denn für ihn sei es zum Beispiel ein Skandal, dass das Unternehmen in der Corona-Zeit Kurzarbeitergeld eingestrichen habe, ohne die Finanzprobleme am Standort anzugehen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.09.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch das Seniorenheim "Mein Zuhause Nienburg". © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Landkreise kritisieren Aufwand durch Impfpflicht-Kontrollen

Niedersachsens Gesundheitsämter seien überlastet. Durch die Impfpflicht im Gesundheitswesen komme noch mehr Arbeit dazu. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen