Stand: 23.07.2019 10:13 Uhr

Autokrise: Continental senkt Umsatzprognose

Die Autoindustrie steckt weltweit in der Krise - und der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental bekommt das zu spüren. Sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis hat das Unternehmen aus Hannover am Montagabend seine Geschäftsziele gesenkt. Weil die weltweite Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in diesem Jahr wohl um fünf Prozent sinken dürfte, sei nur noch ein Umsatz von 44 bis 45 Milliarden Euro zu erreichen, teilte der Dax-Konzern mit. Zuvor waren noch 45 bis 47 Milliarden Euro angepeilt worden - unter der Annahme, dass sich der Fahrzeugmarkt stabil entwickelt.

Videos
04:08
Hallo Niedersachsen

Autoindustrie: Was bedeuten die CO2-Grenzwerte?

11.05.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Die Europäische Kommission hat Autobauern neue Auflagen zum Ausstoß von klimaschädlichem CO2 gemacht. Die Hersteller fluchen - und Verbände fürchten um Arbeitsplätze. Video (04:08 min)

Aktienkurs profitiert von Ankündigung

Auf die Aktie des Unternehmens wirkte sich die Ankündigung offenbar positiv aus: Nachdem ihr Wert zum Handelsschluss am Montag bei 121,50 Euro lag, kletterte sie am Dienstagmorgen um 3,7 Prozent auf knapp 126 Euro.

Abwärtstrend in der gesamten Autobranche

"Für das zweite Halbjahr sind wir weniger optimistisch als zuvor", sagte Conti-Finanzchef Wolfgang Schäfer. Grund dafür sei der fortlaufende Abwärtstrend der Automobilproduktion in Europa, Nordamerika und insbesondere in China. Auch die weiter ungelösten Handelskonflikte, vor allem zwischen China und den USA, trügen zur wirtschaftlichen Unsicherheit bei. Conti reiht sich mit den trüben Aussichten in eine ganze Welle von Gewinnwarnungen und Prognosesenkungen aus der Autoindustrie ein. Insbesondere der chinesische Markt läuft Schäfer zufolge für Autobauer und Zulieferer nicht mehr rund.

Weitere Informationen

Handelsstreit bedroht Konjunktur in Niedersachsen

Die Industrie- und Handelskammer Niedersachsen warnt vor den Folgen des Handelsstreits zwischen den USA und China. Der Konflikt könnte auf die Binnenkonjunktur im Land übergreifen. (16.07.2019) mehr

NDR Info

Kommt nach dem Konjunkturboom der Kater?

NDR Info

Der lange Aufschwung in der deutschen Wirtschaft könnte den Blick auf die Realität verstellen. Davor warnt der freie Autor Stephan Richter im NDR Info Wochenkommentar "Die Meinung". (05.05.2019) mehr

Conti: Gewinneinbruch trübt Quartalsbilanz

Der Gewinn des Automobilzulieferers Continental ist im ersten Quartal auf rund 884 Millionen Euro eingebrochen. Der Konzern rechnet jedoch mit besseren Zahlen im zweiten Halbjahr. (09.05.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.07.2019 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:45
Hallo Niedersachsen
02:40
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen