Stand: 16.10.2020 15:55 Uhr

Autofahrer unter Drogen fährt gegen Baum - schwer verletzt

Ein Polizist in Uniform steht bei Gegenlicht neben einem Polizeiauto und hält einen Telefonhörer in der Hand. © NDR Foto: Julius Matuschik
Noch ehe die Beamten den berauschten Autofahrer ausfindig machen konnten, kam es zum Unfall (Themenbild).

Ein Mann ist am Donnerstag zweimal in Lehrte (Region Hannover) unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt worden. Nach beiden Kontrollen war dem 25-Jährigen laut Polizei der Schlüssel seines Autos abgenommen und einem Verwandten übergeben worden. Jedes Mal habe er sich aber wieder hinter das Steuer gesetzt. In der Nacht fiel der unter dem Einfluss von Amphetaminen stehende Mann dann im Landkreis Gifhorn auf. Andere Fahrer informierten die Polizei wegen seiner gefährlichen Fahrweise. Eine Streife machte sich auf die Suche. Noch ehe die Beamten den berauschten Autofahrer ausfindig machen konnten, wurde er geblitzt, musste schließlich auf der B4 Richtung Uelzen einem Reh ausweichen und überschlug sich. Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.10.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Hamburg wird eine Seniorin gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Corona in Niedersachsen: Dritte Impfung für Senioren geplant

Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens rechnet damit, dass der Schutz jährlich erneuert werden muss. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen