Stand: 02.12.2021 20:40 Uhr

Autofahrer mit mehr als vier Promille auf der A2 unterwegs

Eine Frau beim Alkoholtest bei einer Verkehrskontrolle der Polizei © picture-alliance / dpa Foto: Jens Wolf
Der Alkoholtest ergab einen Wert von über vier Promille. (Themenbild)

Die Polizei hat auf der A2 einen stark alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war nach Polizeiangaben am Mittwochmorgen zwischen Hannover-Nord und Hannover-Bothfeld unterwegs. Der 45-Jährige war den Beamten aufgefallen, weil er mit seinem Wagen in Schlangenlinien fuhr. Ein Atem-Alkoholtest ergab dann 4,03 Promille. Die Polizeibeamten nahmen dem Mann Führerschein und Autoschlüssel ab und brachten ihn auf die Wache der Autobahnpolizei in Garbsen. Der Mann muss sich jetzt wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.12.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizisten und Polizistinnen suchen nach Spuren auf einem abgesperrten Friedhof im Stadtteil Kirchrode. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Mann getötet und auf Friedhof verscharrt: Lange Haftstrafen

Ein Paar wurde im Revisionsprozess in Hannover zu zwölfeinhalb beziehungsweise siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen