Stand: 13.02.2021 08:40 Uhr

Auto rutscht 20 Meter über Leitplanke - 80-Jähriger verletzt

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger
Der 80-Jährige wurde nach dem Unfall in Celle in ein Krankenhaus gebracht. (Themenbild)

In Celle ist ein 80-Jähriger mit seinem Wagen von einer Straße abgekommen und schwer verletzt worden. Der Mann hatte am Freitagabend die Kontrolle über sein Auto verloren und den mit Schnee bedeckten Anfang einer Leitplanke gerammt, wie die Polizei mitteilte. Das Auto rutsche etwa 20 Meter über die Leitplanke und kippte dann auf eine Verkehrsinsel. Der Fahrer war nach Angaben der Polizei nicht angeschnallt und wurde durch sein Fahrzeug geschleudert. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Warum der Mann die Kontrolle verloren hatte, ist noch unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.02.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Unfallwarnung auf einem Fahrzeug der Polizei. © dpa Foto: Carsten Rehder

Statistik: Weniger Unfälle rund um die Region Hannover

Im Hildesheimer Raum und in den Landkreisen Nienburg, Celle und Schaumburg sank 2020 die Zahl der Verkehrsunfälle. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen