Stand: 29.06.2020 11:23 Uhr

Auto in Sarstedt abgebrannt - Haus beschädigt

Auf der Front eines Fahrzeugs steht der Schriftzug Feuerwehr. © NDR Foto: Julius Matuschik
In Sarstedt ist die Feuerwehr zu einem brennenden Auto gerufen worden. (Themenbild)

In Sarstedt (Landkreis Hildesheim) ist in der Nacht zu Montag ein Auto ausgebrannt. Laut Polizei stand das Fahrzeug auf einem Parkplatz vor einem Mehrfamilienhaus in Sarstedt. Das Auto sei komplett zerstört worden, so ein Sprecher. Die Hitze sei so groß gewesen, dass auch ein daneben abgestellter Wagen und das Mehrfamilienhaus beschädigt wurden. Die Brandursache ist bislang unklar.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst steht in einer Kleingartenkolonie. © aktuell24

Bombe in Hannover: 6.300 Personen müssen Wohnungen verlassen

Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegt in einer Gartenkolonie im Stadtteil Seelhorst. Die Evakuierung läuft. mehr

Verschiedene Schutzmasken hängen vor vier Personen, die auf einer Bank am Deich sitzen. (Bildmontage) © COLOURBOX, Freeday Foto: Jürgen Brochmann, Freeday

Weil: Neue Höchstgrenze von 25 Personen bei Privatfeiern

Die allgemeine Obergrenze für Feiern in Restaurants soll derweil ab 9. Oktober von 50 auf 100 Menschen angehoben werden. mehr

Fans von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig halten ein Schild hoch. © imago images/Rust

96 - Braunschweig: Vieles anders beim Derby in Corona-Zeiten

Erstmals seit 2017 treffen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig wieder aufeinander - allerdings unter Corona-Bedingungen. mehr

Mehrere Flugzeuge der Tuifly stehen am Flughafen in Hannover auf dem Rollfeld. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Reisekonzern TUI verkleinert sein Urlaubsangebot für 2021

Das Unternehmen aus Hannover kann so eigenen Angaben zufolge profitabel arbeiten. 2022 erwartet TUI "normale Buchungen". mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen