Stand: 14.09.2020 08:01 Uhr

Auto erfasst Radfahrer - Siebenjähriger verletzt

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger
Wie schwer das Kind verletzt wurde, ist bislang nicht bekannt (Themenbild).

Bei einem Verkehrsunfall in Rodenberg (Landkreis Schaumburg) ist am Sonntagabend ein siebenjähriges Kind schwer verletzt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Laut Polizei war der Junge zusammen mit seinem Vater mit Fahrrädern unterwegs. An einer Kreuzung sei der Junge, ohne den Verkehr zu beachten, über eine Bundesstraße in Rodenberg gefahren. Ein 66-Jähriger konnte mit seinem Wagen nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasst den Jungen. Das Kind wurde nach dem Zusammenstoß in ein Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen konnte keine Auskunft gegeben werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 14.09.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Passanten laufen durch eine Innenstadt. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona-Inzidenz: Schärfere Maßnahmen in der Region Hannover

Auch Delmenhorst reagiert auf kritische Zahlen. In weiten Teilen Niedersachsens steigen die Zahlen ohne lokale Hotspots. mehr

Justitia © dpa

Missbrauchskomplex Münster: Hannoveraner muss vor Gericht

Der Mann ist mit vier weiteren Personen wegen Missbrauchs von Kindern und Vergewaltigung angeklagt. mehr

Die Angeklagten mit Ordnern vor den Gesichtern der Verteidiger in der Mitte. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Missbrauchsprozess: Ex-Wohngruppenleiter legen Revision ein

Der Mann war wegen sexuellen Missbrauchs und Misshandlung verurteilt worden. Die Frau soll die Taten gebilligt haben. mehr

Mehrere Wölfe machen Halt auf einem Waldweg und schauen in die Kamera. © NDR

Immer mehr Wölfe: Jäger fürchten um Akzeptanz

Die Bereitschaft, den Wolf zu akzeptieren, könnte in der ländlichen Bevölkerung demnach völlig verloren gehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen